Rezept Currylinsen mit Chinakohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Currylinsen mit Chinakohl

Currylinsen mit Chinakohl

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11433
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4310 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
150 g Linsen
300 ml Wasser
100 g Fruehlingszwiebeln
1 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
3/4 Tl. Curry
40 g Butter
- - Meersalz
100 g Gruene Paprika
125 g Moehren
200 g Chinakohl
75 g Zwiebeln
200 g Champignons
2 Tl. Steinpilzbruehe
1/2 Tl. Getr. Thymian
1/2 Tl. Getr. Majoran
1 El. Petersilie
- - Schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Currylinsen mit Chinakohl:

Rezept - Currylinsen mit Chinakohl
Die Linsen abspuelen und ueber Nacht in dem Wasser einweichen. Die Fruehlingszwiebeln schraeg in 1 cm breite Stuecke schneiden. Etwas Zwiebelgruen zum Garnieren beiseite stellen. Die Zwiebeln, die Bruehe und den Curry unter die Linsen mischen. Etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen, bis die Linsen weich sind. Die Haelfte der Butter unterziehen und evtl. mit etwas Salz abschmecken. Das restliche Zwiebelgruen in Roellchen schneiden und die Linsen damit bestreuen. Fuer das Gemuese die Paprikaschote entkernen und in 1 cm grosse Stuecke schneiden. Die Moehren in duenne Scheibchen schneiden. Den Chinakohl n 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel grob wuerfeln und in 1/4 der Butter anduensten. Das uebrige Gemuese und wenig Wasser dazugeben und alles in etwa 8 Minuten bissfest garen. Inzwischen die Champignons putzen und halbieren oder vierteln. Die Pilze, die Steinpilzbruehe, den Thymian und den Majoran unter das Gemuese mischen. Noch etwa 2 Minuten ziehen lassen. Die restliche Butter und die Petersilie unterruehren und das Gemuese mit Salz und Pfeffer abschmecken. ** Gepostet von Diana Drossel Date: Wed, 30 Nov 1994 Stichworte: Gemuese, Huelse, Linse, Chinakohl, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienisch Kochen Mamma MiaItalienisch Kochen Mamma Mia
Leise trällert Placido Domingo „Nessun dorma“ von Puccini im Hintergrund, der Tisch ist wunderschön angerichtet mit Kerzen, dem guten Geschirr und ein paar Weingläsern. Und ein herrlicher Duft macht sich breit im Zimmer.
Thema 62074 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 10276 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19750 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |