Rezept Currygericht (Indien)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Currygericht (Indien)

Currygericht (Indien)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21956
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6066 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Entrecote !
Fleischscheibe aus dem Zwischenrippenstück des Rinds. Oft wird sie aber aus dem Rippenstück (Roastbeef) geschnitten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
2 Tl. Curry
1/2 Tl. Salz (je nach Geschmack)
2 El. Butter
1 Prise Safran
2 gross. Zwiebeln
3 gross. (-4) Kartoffeln, vorwiegend mehlige Sorte
100 g Shrimps oder Krabben
1 klein. Dose Ananas, in Stücken, (ca. 2/3 davon)
1/2 l Wasser (1)
1 Tl. (-2) Kartoffelmehl
1/2  Tas. Kaltes(!) Wasser (2)
4  Tas. Reis
1/2 Tl. Salz
1 Prise Safran
Zubereitung des Kochrezept Currygericht (Indien):

Rezept - Currygericht (Indien)
Reis mit dem Salz garen, bis er leicht klebrig ist. Ganz zum Schluss den Safran zugeben und warten, bis er sich aufgelöst hat. Reis warm stellen. Butter in einem grossen Topf zerlaufen lassen. Curry zugeben und vorsichtig brutzeln lassen. Wasser (1) und Ananassaft (gesüsste Flüssigkeit aus der Dose) zugeben. Kartoffeln schälen, in ca 1 cm grosse Würfel schneiden und zugeben. Zwiebel schälen, in grobe Ringe schneiden und ebenfalls zugeben. Bei schwacher Hitze solange abgedeckt köcheln lassen, bis sich die Kartoffeln beginnen aufzulösen. Shrimps (Krabben) zugeben und noch weitere 5 Minuten kochen lassen. Kartoffelmehl und Wasser (2) in einer Tasse vermengen und mit dieser Mischung die Sosse soweit andicken, bis gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss die Ananas aus der Dose untermengen und kurz aufkochen lassen. Sofort mit dem Reis servieren. Variationen ~ Statt des Reises kann man auch Glasnudeln direkt in das Currygericht geben. Dann aber mehr Sosse mit Hilfe von richtigem (!) Ananassaft und mehr Butter, sowie Curry anfertigen. Kartoffel- und auch Zwiebelmenge bleiben gleich. ~ Selbstverständlich ginge statt der Shrimps auch Geflügel. ~ Statt Ananas kann auch pürierte Banane und Bananenstücke verwendet werden. Hierfür etwas mehr Wasser zugeben. ~ Wer's mag kann noch ein paar Korinthen oder auch Rosinen mitkochen (vorher waschen und mit den Kartoffeln zugeben). 29.01.1994

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4554 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Zander - Ein Fisch, außen Hart innen ZartZander - Ein Fisch, außen Hart innen Zart
Wer an der Nordsee einen Zander auf der Speisekarte findet, verfällt leicht dem Irrglauben, der Fisch komme frisch aus dem Meer – doch das ist falsch.
Thema 16093 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Anne-Sophie Pic - die französische StarköchinAnne-Sophie Pic - die französische Starköchin
Der Weg der ersten französischen Drei-Sterne-Köchin Anne-Sophie Pic schien von Geburt an vorgezeichnet zu sein.
Thema 5674 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |