Rezept Curryfruechte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curryfruechte

Curryfruechte

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11429
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2687 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Hähnchen !
Stellen Sie die Temperatur des Backofens nicht zu hoch ein. Das Hähnchen wird zwar außen knusprig, aber innen trocken und zäh. Garen Sie das Hähnchen bei ca. 180 Grad. Es bleibt dann innen schön zart und außen wird es trotzdem braun und knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Pfirsichhaelften, Dose
4  Ananasscheiben, Dose
2  Aepfel
2  Bananen
30 g Butter
2 El. Currypulver
Zubereitung des Kochrezept Curryfruechte:

Rezept - Curryfruechte
Kaum ein anderes Gewuerz laesst sich so gut fuer pikante Obstgerichte verwenden wie Curry. Denn Curry ist eine Mischung aus vielen Gewuerzen. Probieren Sie doch einmal unsere Curryfruechte. Sie sind im Handumdrehen gemacht. Pfirsichhaelften und Ananasscheiben gut abtropfen lassen. Aepfel waschen. Schaelen. Kerngehaeuse ausstechen. In 1 bis 1 1/2 cm dicke Ringe schneiden. Bananen schaelen. Laengs halbieren. Butter fluessig werden lassen. Currypulver hineingeben. Fruechte damit bestreichen. Backblech mit Alufolie auslegen. Darauf die Fruechte legen. In den vorgeheizten Backofen schieben. Backzeit: 10 Minuten Elektroherd: 200 Grad Gasherd: Stufe 4 Wozu reichen: Als Beilage zu Steaks oder Lammkoteletts. Aber auch zu Brathaehnchen oder Schweinefleisch. Vorbereitung 10 Minuten Zubereitung 15 Minuten * Menue 2/235 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Wed, 18 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, Obst, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 17691 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Brunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im TrendBrunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im Trend
Der Genuss von Eiern niemals sicherer gewesen als heute: Seit 2004 kann der Verbraucher von jedem Ei ablesen, aus welcher Haltungsform und aus welchem Land es stammt. Außerdem trägt die Packung das Lege- und Mindesthaltbarkeitsdatum.
Thema 18137 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4499 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |