Rezept Curryfleisch mit Reis und gemischtem Salat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curryfleisch mit Reis und gemischtem Salat

Curryfleisch mit Reis und gemischtem Salat

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6552
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4704 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eisenkrauttee !
Gegen Akne , Allergien, Gicht , Nervosität, Verstopfung, Gicht, Durchblutungsstörungen,Und bei starken Menstruationsbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
375 g Schweinefleisch
40 g Fett
250 g Zwiebel
1 Tl. Curry
1 Tl. Salz
1 El. Tomatenmark
750 g Kartoffeln
1/4 l Wasser
1/4 l Sahne od. Joghurt
Zubereitung des Kochrezept Curryfleisch mit Reis und gemischtem Salat:

Rezept - Curryfleisch mit Reis und gemischtem Salat
Das Fleisch in kleine Wuerfel zerschneiden und im Fett anbraten. Die in Ringe geschnittene Zwiebeln dazugeben und mitschmoren. Curry, Tomatenmark und Wasser dazugeben und 1 Std. schmoren lassen. Dann die geschaelten und gewuerfelten Kartoffeln daraufgeben und 30 Min. mitgaren. Danach alles vorsichtig miteinander vermengen und abschmecken. Dazu Salat. ** Von ftp-Server der Uni Frankfurt Stichworte: ftp-Frankfurt, Reisgerichte, Schweinefleisch, Fleischgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 23049 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4409 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Die Spreewaldgurke - Spreewälder GurkenDie Spreewaldgurke - Spreewälder Gurken
Mit purer Ostalgie hat der Ruhm der Spreewaldgurke nichts mehr zu tun.
Thema 7135 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |