Rezept Curryfisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curryfisch

Curryfisch

Kategorie - Fisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29621
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3824 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch in Milch auftauen !
Ist der Fisch eingefroren, dann sollten die ihn in Milch auftauen. Der Gefriergeschmack wird herausgezogen, und das Aroma des Fisches wird wesentlich verbessert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Fischfilet; festfleischig (Rotbarsch, Seelachs)
2 El. Zitronensaft
- - Salz
3 mittl. Zwiebeln
2 El. Oel
2 El. Curry
1/4 l Weisswein
2 El. Essig
2 Tl. Zucker
1  Lorbeerblatt
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Curryfisch:

Rezept - Curryfisch
Fischfilets mit Zitronensaft betraeufeln, dann mit Salz bestreuen und 30 Minuten marinieren. Backofen auf 180 Grad vorheizen, eine flache, feuerfeste Auflaufform einfetten, die Fischstuecke darauf verteilen und etwa 20 Minuten im Ofen garen. Zwiebeln schaelen, in Ringe schneiden und im heissen Oel bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Currypulver darueberstreuen, kurz anroesten, mit Weisswein abloeschen. Den Essig und die uebrigen Gewuerze zugeben und bei starker Hitze 5 Minuten kochen lassen. Salzen, Filetstuecke aus dem Ofen nehmen, abwechselnd mit der Currysosse in eine Schuessel schichten und im Kuehlschrank gut durchziehen lassen. Als Vorspeise servieren. Quelle: "Wein in Kueche und Keller" von Reinhardt Hess, bei Graefe und : Unzer, 39,80 DM gefunden in: Illustrierte Wochenzeitung Nr. 15/1997 erfasst: Sabine Becker, 22. April 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 37167 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6360 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22496 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |