Rezept Currycreme Filet mit Muskateller Birne und Spaetzle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Currycreme-Filet mit Muskateller-Birne und Spaetzle

Currycreme-Filet mit Muskateller-Birne und Spaetzle

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11427
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3964 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salatdressing mit Pfiff !
Wenn Sie Ihren Salat verfeinern wollen, nehmen Sie ein Päckchen Roquefort oder anderen Edelpilzkäse. Im gefrorenen Zustand lässt er sich leicht mit dem Messer abschaben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 klein. Birnen (400 g)
1/4 l Morio-Muskat oder
1/4 l Gewuerztraminer
600 g Hirschfilet
1 El. Honig oder Ahornsirup
1  Nelke
1  Stck. Zimt
4  Wacholderbeeren, zerdrueckt
1  Lorbeerblatt
3/8 l Wildfond (Glas)
350 g Suppengruen
30 g Butter
1 Tl. Curry
150 g Creme fraiche
1 Tl. eingel. gruene Pfefferkoerner
- - Sojasauce
- - Peter Mackert 2:246/8105.0 2:2476/410.7
Zubereitung des Kochrezept Currycreme-Filet mit Muskateller-Birne und Spaetzle:

Rezept - Currycreme-Filet mit Muskateller-Birne und Spaetzle
Birnen schaelen, Bluetenansatz herausschneiden. Wein mit einem 1/4 l Wasser, Honig oder Ahornsirup, Nelke und Zimt aufkochen. Birnen einlegen und zugedeckt 5-10 Min. duensten, im Weinsud warm halten. Unterdessen das Hirschfilet salzen und pfeffern. Im Oel rundherum anbraten. Lorbeer und Wacholder hinzufuegen, das Fleisch unter oefterem Wenden in etwa 20 bis 25 min. bei Mittelhitze gar braten, dabei nach und nach etwas Wildfond zugiessen. In der Zwischenzeit Suppengruen putzen und waschen. Moehren und Sellerie in feine Stifte schneiden, in reichlich Salzwasser duensten. Porree in duenne Scheiben schneiden und eine Minute mitduensten. Gemuese gut abtropfen lassen. Champignons putzen und scheibeln, mit der Butter in der beschichteten Pfanne 5 Min. duensten, salzen und pfeffern. Gemuese darunterschwenken und alles noch 5 Min. weiterduensten. Filet herausnehmen, zugedeckt warm stellen. Restlichen Wildfond zum Bratensatz giessen, 5 Min. leicht kochen, dann durchs Sieb in einen Topf giessen. Creme fraiche darunterschlagen, Curry und Pfefferkoerner hinzufuegen, saemig einkochen. Mit Sojasauce abschmecken, wenn noetig, noch etwas Curry hinzufuegen. Birnen abtropfen lassen Fleisch zu Scheiben schneiden. Zu Champignongemuese und Currycreme-Sauce auftragen, als Beilage Spaetzle reichen.. Menge: 4 Portionen * Quelle: Hoerzufernsehzeitschrift ** Pro Person (ohne Spaetzle) ca. 480 kcal / 2010 kJ Erfasser: P. Mackert Datum: 15.11.1994 Legende: sm: kleine tb: El. ts: Tl. ** Gepostet von Peter Mackert Date: Wed, 16 Nov 1994 Stichworte: Wild, Fleisch, Gourmet, Hauptspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 11957 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9439 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7893 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |