Rezept Curry nach Moslem Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curry nach Moslem Art

Curry nach Moslem Art

Kategorie - Rind, Fleisch, Gefluegel, Thailand Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29129
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4908 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Thymian !
Vitalisierend, belebend, nerverstärkend, aphrodisisch, desin- fizierend, z.B. bei Abwehrschwäche. Gut in der Mischung mit anderen frischen und desinfizierenden Ölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch
- - oder ein Brathuhn
1 l Kokosmilch
250 ml Ungesalzene Erdnuesse
- - geroestet
2 El. Fischsosse
15  Kardamomkapseln
1  Zimtstange
1  X Currypaste nach Moslem Art
3 El. Tamarindensaft
2 El. Zitronensaft 2 El Palmzucker oder Ersatz
- - zusaetzlich Fischsosse wenn
- - noetig
Zubereitung des Kochrezept Curry nach Moslem Art:

Rezept - Curry nach Moslem Art
Das Huhn in Currystuecke, das Rindfleisch in grosse Wuerfel schneiden. In einem grossen Topf mit Kokosmilch, Erdnuessen, Fischsosse, Kardamomkapseln und Zimt aufsetzen. Langsam zum Simmern kommen lassen, dabei mit einem Holzloeffel ruehren. Bei schwacher Hitze offen simmern, bis das Fleisch weich ist. Das dauert bei Rindfleisch etwa eine Stunde, bei einem Brathuhn 35 bis 40 Minuten. Waehrend der gesamten Kochzeit den Topf nie zudecken, damit die Kokosmilch nicht gerinnt. Gelegendlich umruehren. In der Zwischenzeit die Currypaste zubereiten. Das Fleisch herausnehmen, sobald es weich ist; die Kokosmilch aber noch ein wenig weitersimmern, bis sie um etwa ein Drittel eingekocht ist. Sollte sie allerdings betraechtlich reduziert sein, kann auf diese Einkochen verzichtet werden. Die Currypaste, Tamarindensaft, Zitronensaft und Zucker einruehren. Das Fleisch wieder in den Topf zurueckgeben und noch einmal simmern, bis die Sosse etwas eingedickt ist. Mit Fischsosse abschmecken. Zu weissem Reis servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 9046 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 14091 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17921 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |