Rezept Curry nach Moslem Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curry nach Moslem Art

Curry nach Moslem Art

Kategorie - Rind, Fleisch, Gefluegel, Thailand Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29129
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4939 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Glasklare Eiswürfel !
Wenn man Eiswürfel aus Leitungswasser herstellt, sind sie voller Blasen und trüb. Kocht man das Leitungswasser aber ab, lassen sich daraus glasklare Eiswürfel bereiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch
- - oder ein Brathuhn
1 l Kokosmilch
250 ml Ungesalzene Erdnuesse
- - geroestet
2 El. Fischsosse
15  Kardamomkapseln
1  Zimtstange
1  X Currypaste nach Moslem Art
3 El. Tamarindensaft
2 El. Zitronensaft 2 El Palmzucker oder Ersatz
- - zusaetzlich Fischsosse wenn
- - noetig
Zubereitung des Kochrezept Curry nach Moslem Art:

Rezept - Curry nach Moslem Art
Das Huhn in Currystuecke, das Rindfleisch in grosse Wuerfel schneiden. In einem grossen Topf mit Kokosmilch, Erdnuessen, Fischsosse, Kardamomkapseln und Zimt aufsetzen. Langsam zum Simmern kommen lassen, dabei mit einem Holzloeffel ruehren. Bei schwacher Hitze offen simmern, bis das Fleisch weich ist. Das dauert bei Rindfleisch etwa eine Stunde, bei einem Brathuhn 35 bis 40 Minuten. Waehrend der gesamten Kochzeit den Topf nie zudecken, damit die Kokosmilch nicht gerinnt. Gelegendlich umruehren. In der Zwischenzeit die Currypaste zubereiten. Das Fleisch herausnehmen, sobald es weich ist; die Kokosmilch aber noch ein wenig weitersimmern, bis sie um etwa ein Drittel eingekocht ist. Sollte sie allerdings betraechtlich reduziert sein, kann auf diese Einkochen verzichtet werden. Die Currypaste, Tamarindensaft, Zitronensaft und Zucker einruehren. Das Fleisch wieder in den Topf zurueckgeben und noch einmal simmern, bis die Sosse etwas eingedickt ist. Mit Fischsosse abschmecken. Zu weissem Reis servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillparty richtig geplant, für ungetrübten GrillspaßGrillparty richtig geplant, für ungetrübten Grillspaß
Es scheint so einfach zu sein: Grill anfeuern, Kohle herunterbrennen lassen, Fleisch auflegen – doch auch eine sommerliche Grillparty birgt ihre Tücken und Fallen.
Thema 11377 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Brot BackenBrot Backen
Verführerischer Duft aus dem Backofen oder Brotbackautomat, der durch ihre Wohnung zieht, das wäre doch etwas!? Selbst Brot backen macht Spaß, ist lecker, preiswert und kinderleicht.
Thema 55946 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 9675 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |