Rezept Curry nach Moslem Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curry nach Moslem Art

Curry nach Moslem Art

Kategorie - Rind, Fleisch, Gefluegel, Thailand Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29129
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4820 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Teigkneten - aber sauber !
Nehmen Sie eine große, saubere Plastiktüte und kneten den Teig darin. Er klebt nicht an den Händen und trocknet auch nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch
- - oder ein Brathuhn
1 l Kokosmilch
250 ml Ungesalzene Erdnuesse
- - geroestet
2 El. Fischsosse
15  Kardamomkapseln
1  Zimtstange
1  X Currypaste nach Moslem Art
3 El. Tamarindensaft
2 El. Zitronensaft 2 El Palmzucker oder Ersatz
- - zusaetzlich Fischsosse wenn
- - noetig
Zubereitung des Kochrezept Curry nach Moslem Art:

Rezept - Curry nach Moslem Art
Das Huhn in Currystuecke, das Rindfleisch in grosse Wuerfel schneiden. In einem grossen Topf mit Kokosmilch, Erdnuessen, Fischsosse, Kardamomkapseln und Zimt aufsetzen. Langsam zum Simmern kommen lassen, dabei mit einem Holzloeffel ruehren. Bei schwacher Hitze offen simmern, bis das Fleisch weich ist. Das dauert bei Rindfleisch etwa eine Stunde, bei einem Brathuhn 35 bis 40 Minuten. Waehrend der gesamten Kochzeit den Topf nie zudecken, damit die Kokosmilch nicht gerinnt. Gelegendlich umruehren. In der Zwischenzeit die Currypaste zubereiten. Das Fleisch herausnehmen, sobald es weich ist; die Kokosmilch aber noch ein wenig weitersimmern, bis sie um etwa ein Drittel eingekocht ist. Sollte sie allerdings betraechtlich reduziert sein, kann auf diese Einkochen verzichtet werden. Die Currypaste, Tamarindensaft, Zitronensaft und Zucker einruehren. Das Fleisch wieder in den Topf zurueckgeben und noch einmal simmern, bis die Sosse etwas eingedickt ist. Mit Fischsosse abschmecken. Zu weissem Reis servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 1 des SelbstversuchesHartz IV - Tag 1 des Selbstversuches
Da ich erst heute beginne, mich von den Lebensmitteln zu ernähren, ist also in Wirklichkeit heute Tag 1 des Selbstversuches – neue Zählung. Nach dem Frühstück will ich mir einen Überblick verschaffen, was ich wann esse und wie hoch mein finanzieller Puffer ist.
Thema 17576 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?
Novel Food sind Lebensmittel und Lebensmittelzutaten, die in der EU kaum zum Verzehr verwendet wurden, aber nun Einzug erhalten sollen. Was verbirgt sich hinter Novel Food?
Thema 6661 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 41431 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |