Rezept Curry Kokossuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curry-Kokossuppe

Curry-Kokossuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20150
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8586 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puter mit vier Keulen !
Wenn es bei Ihnen Puter geben soll und viele Gäste kommen, dann ist es besser zwei kleine, als einen großen Puter zu nehmen. Die Garzeit verringert sich wesentlich, und Sie haben vier Keulen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Suppenhuhn; 1,2 kg
2 l Wasser
- - Salz
100 g Moehren
3  Stangen Lauch
5  Pimentkoerner
2  Lorbeerblaetter
1 Dos. Kokosnusscreme; 0,35l
2 El. Curry
2  Limetten
- - Brauner Zucker
- - Pfeffer; f.a.d.M.
2  Rotbackige Aepfel
- - Koksraspeln
Zubereitung des Kochrezept Curry-Kokossuppe:

Rezept - Curry-Kokossuppe
Suppenhuhn waschen und im leicht gesalzenem Wasser aufkochen. Moehren schaelen und grob wuerfeln. Ein drittel vom Lauch putzen und in Stuecke schneiden. Moehren Porree, Pimentkoerner und Lorbeerblaetter zum Huhn geben und zirka 75 Minuten bei schwacher Hitze garen. Huhn aus dem Topf nehmen, Bruehe durch ein Sieb giessen. Kokosnusscreme im Topf erhitzen, Curry darin anschwitzen. Mit der Bruehe abloeschen. Limetten auspressen. Suppe mit Limettensaft, braunem Zucker, Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Restliche Porreestangen putzen und in feine Ringe schneiden. Aepfel waschen, Kerngehaeuse entfernen und die Aepfel in grobe Stifte schneiden. beides zur Kokossuppe geben und ca. fuenf Minuten darin garen. In der Zwischenzeit das Huhn von Haut und Knochen befreien. Fleisch in mundgerechte Stuecke schneiden. Kurz in der Suppe erwaermen. Nochmals mit Curry, Zucker und Limettensaft abschmecken und mit Curry bestaeubt in einer Terrine servieren. Dazu schmecken geroestete Kokosraspeln. * Quelle: Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Suppe, Huhn, Curry, Kokos, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nahrungsmittel - Nahrung die gute Laune versprichtNahrungsmittel - Nahrung die gute Laune verspricht
Viele unterschätzen die Auswirkung der Ernährung auf die Stimmungslage, dabei beeinflussen die aufgenommenen Nahrungsmittel die psychische Verfassung mehr, als es vorstellbar ist.
Thema 16191 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 22016 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Das Rittermahl essen wie die RitterDas Rittermahl essen wie die Ritter
Fast in jeder größeren Stadt gibt es mindestens ein Restaurant, das ein mittelalterliches Rittermahl anbietet. Noch eher sind solche Betriebe in Regionen mit vielen Burgen zu finden, beispielsweise in Österreich, Bayern oder der Fränkischen Schweiz.
Thema 33881 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |