Rezept Curry Garnelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curry-Garnelen

Curry-Garnelen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1706
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5348 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen für schalen Sekt !
Das ist Ihnen sicher auch schon passiert: der Sekt ist schal geworden und man weiß nicht, was man damit machen soll. Wenn Ihnen das wieder einmal passiert, dann werfen Sie eine Rosine in die Sektflasche. Durch den Zuckergehalt wird erneut Kohlensäure erzeugt, der Geschmack aber bleibt unverändert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g rohe, ungeschälte Riesengarnelen
2 El. Zitronensaft
10 g getrocknete Mu-Err-Pilze
1  Stange Porree (250 g)
300 g Staudensellerie
2  Zwiebeln
150 g Bambusschößlinge in Streifen
150 g Zuckererbsen
2  rote Chilischoten
150 g Mango-Bohnen-Sprossen
1  Stück Ingwer (30 g)
3 El. Sesamöl
2 El. Curry
100 ml Reiswein
100 ml Brühe (Instant)
- - Salz
- - Zucker
- - Sojasoße
2  Eiweiß
50 g Speisestärke
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Curry-Garnelen:

Rezept - Curry-Garnelen
1. Garnelen aus der Schale lösen, dabei das Schwanzende dranlassen. Auf der Rückenseite leicht einschneiden, Darm entfernen. Garnelen waschen, säuern. 2. Pilze in 1/4 l heißem Wasser einweichen. Porree und Sellerie putzen, waschen. Zwiebeln abziehen. Gemüse in Scheiben schneiden. 3. Bambusschößlinge abtropfen lassen. Zuckererbsen putzen, waschen. Chilischoten waschen, in dünne Ringe schneiden. Sprossen waschen, abtropfen lassen. Ingwer schälen und fein würfeln. 4. Öl erhitzen, Curry, Porree und Sellerie zufügen, 3 Minuten dünsten. Zwiebeln, Bambus, Erbsen, Chilischoten und Ingwer zufügen, mit Reiswein und Brühe ablöschen. 3 Minuten dünsten. 5. Pilze zerpflücken, zusammen mit den Sprossen untermischen. Mit Salz, Zucker und Sojasoße abschmecken. 6. Fritierfett erhitzen, Eiweiß und Speisestärke verquirlen. Garnelen trockentupfen, würfeln und darin wenden. Im heißen Fitierfett 3-4 Minuten ausbacken. Garnelen auf dem Gemüse anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein erleben und genießenWein erleben und genießen
Seit sich immer mehr Menschen in vielen verschiedenen Ländern für Wein interessieren, hat Wein einen ganz neuen Stellenwert gewonnen.
Thema 6833 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Fingerfood ein einfacher PartyhitFingerfood ein einfacher Partyhit
Um seine Gäste auf einer Party lecker zu verköstigen, muss man nicht immer unweigerlich einen Partyservice bestellen.
Thema 12594 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3365 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |