Rezept Curry aus gebratenem Schweinefleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curry aus gebratenem Schweinefleisch

Curry aus gebratenem Schweinefleisch

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27456
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3819 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Nüsse zur Hand !
Rösten Sie Haferflocken in wenig Butter oder Margarine. Das ist ein preiswerter und leckerer Ersatz für geriebene Nüsse für Kuchen- oder Auflaufrezepte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Schweinefleisch
3 El. #l
10  Currybl#tter
1/4 Tl. Bockshornkleesamen
- - oder nach Belieben
2 mittl. Zwiebeln
4  Knoblauchzehen;fein gehackt
1 1/2 Tl. Ingwer frisch;fein gerieben
3 El. Ceylon Currypulver
1 Tl. Chilipulver;oder nach
- - Belieben
2 Tl. Salz
1 El. Essig
1 El. Tamarindenmark
375 ml heisses Wasser
1  Zimtstange (Cassia)
4  Kardamomkapseln
250 ml Kokosmilch
Zubereitung des Kochrezept Curry aus gebratenem Schweinefleisch:

Rezept - Curry aus gebratenem Schweinefleisch
Das Schweinefleisch in große W#rfel schneiden. In einer großen Kasserolle #l heiß werden lassen und Currybl#tter und, falls verwendet, Bockshornkleesamen r#sten, bis sie anfangen zu br#unen. Dann Zwiebel und Knoblauch mitr#sten, bis die Zwiebel weich und goldgelb ist. Ingwer, Currypulver, Chilipulver, Salz, Essig und das Schweinefleisch zugeben. Bei starker Hitze braten; sorgf#ltig durchr#hren, bis das Fleisch #berall mit der Gew#rzmischung #berzogen ist. Das Tamarindenmark in heißes Wasser pressen, durchsieben, die Samen wegwerfen. Tamarindensaft, Zimt und Kardamom an das Fleisch geben, zugedeckt etwa eine Stunde bei schwacher Hitze garen. Die Kokosmilch zugeben und offen mindestens 10 Min. weiterkochen. Die Soße in einen zweiten Topf abgießen, das Fleisch wieder ans Feuer geben und im eigenen Fett braten. An zu mageres Fleisch noch etwas #l oder ghee (Butterschmalz) geben. Sobald das Fleisch sch#n braun ist, die Soße wieder in den Topf zur#ckgeben und offen dick einkochen. Heiß mit gekochtem Reis servieren Quelle: Die K#che Asiens

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30512 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Kühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfreiKühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfrei
Es klingt wie ein böses Schauermärchen: Vor allem im heimischen Kühlschrank vermehren sich die Bakterien oft im Minutentakt. Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten Lebensmittelvergiftungen und Durchfälle hausgemacht sind.
Thema 12302 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 11972 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |