Rezept Curry Aprikosen Kaltschale

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curry-Aprikosen-Kaltschale

Curry-Aprikosen-Kaltschale

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23980
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Majorantee !
Gegen Gedächnisschwäche und Aterienverkalkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
300 g Aprikosen
3  Frühlingszwiebeln 3 El Currypulver
2  Mehl
750 ml Buttermilch
1/4 l Hühnerbrühe
2  Öl
- - Salz
- - Weißer Pfeffer
- - Herbert Schmitt Von: Sabrina. Wernetshammer@neuro.med.
- - uni-gießen.de
Zubereitung des Kochrezept Curry-Aprikosen-Kaltschale:

Rezept - Curry-Aprikosen-Kaltschale
Die Frühlingszwiebeln putzen, die weißen Teile ganz klein würfeln und das Hellgrüne in sehr feine schräge Ringe schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Frühlingszwiebelwürfelchen darin unter Rühren leicht anschwitzen. Das Currypulver und das Mehl darüber streuen und alles leicht verrühren. Unter weiterem Rühren dann die Brühe angießen und alles bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Aprikosen waschen, entsteinen, in Spalten schneiden und zur Suppe geben. Diese vom Herd nehmen, in ein Schraubdeckelglas oder eine gut verschließbare Kunststoffdose füllen und die Buttermilch unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer pikant würzen und die grünen Frühlingszwiebelstreifen dazu geben. Die Suppe über Nacht im Kühlschrank zugedeckt durchziehen lassen. Vor dem Aufbruch zum Picknick oder dem Servieren nochmal mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6965 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8684 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24840 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |