Rezept Cumberland Sauce I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Cumberland-Sauce I

Cumberland-Sauce I

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9932
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10140 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn die Nudelrolle fehlt !
Befreien Sie eine schlanke, möglichst zylindrische Flasche von den Aufklebern. Füllen Sie sie mit kaltem Wasser und schon haben Sie eine Nudelrolle.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 99 Portionen / Stück
1 El. Scharfer Senf
1/2 Glas Johannisbeergelee
1  Abgeriebene Apfelsinenschale
- - Saft der Apfelsine
- - Etwas Zitronensaft
2 Glas Rotwein
1  Prise Pfeffer
1  Prise Ingwer
Zubereitung des Kochrezept Cumberland-Sauce I:

Rezept - Cumberland-Sauce I
Die Grundregel fuer die Bereitung der Cumberland-Sauce heisst: ruehren, ruehren, ruehren, sehr fleissig ruehren! Sie fangen beim Johannisbeergelee an und ruehren es mit einem kleinen Saucenbesen, bis auch die kleinsten Floeckchen zergangen sind (etwas heisses Wasser erleichtert das Geschmeidigmachen!). Hierauf fuegen sie den scharfen Senf und die Gewuerze hinzu. Nachdem Sie eine Weile geruehrt haben, geben Sie die leicht abgeriebene Schale (nur das Gelbe) einer Orange sowie, nach und nach, den Saft der Orange und den Zitronensaft unter bestaendigem Ruehren hinzu. Diese pikante Sauce fuellen sie mit Rotwein auf. Dann: Kalt stellen! * Quelle: Grete Willinsky, Kochbuch der Buechergilde, 1966 ** Gepostet von Armin Hasse Date: Mon, 08 Aug 1994 Stichworte: Saucen, P99

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7348 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Milchsäuregärung,  die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängernMilchsäuregärung, die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern
Für alle, die die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel verlängern möchte, ohne auf chemisch hergestellte Zusatzstoffe zurückzugreifen, ist die Milchsäuregärung eine interessante Option. Diese Konservierungsmethode auf natürlicher Basis wird schon seit Jahrtausenden geschätzt.
Thema 11316 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18501 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |