Rezept CROSTINI UND PIZZETTA MIT SOMMERLICHEM BELAG

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept CROSTINI UND PIZZETTA MIT SOMMERLICHEM BELAG

CROSTINI UND PIZZETTA MIT SOMMERLICHEM BELAG

Kategorie - Imbiss, Pikant, Haehnchen, Lachs Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27402
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4664 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eingefrorene Beeren behalten die Form !
Friert man kleines Obst, wie z.B. Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren ein, ist es nicht sehr schön, wenn sie zu einem Klumpen gefrieren. Verteilen Sie sie lose auf einem Backblech und lassen sie die Beeren schockgefrieren. Anschließend in Behälter füllen, luftdicht verschließen und in die Gefriertruhe legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
4 Scheib. Baguettebrot
200 g Blaetterteig; ca
1  Eigelb
150 g Lachsfilet
100 g Haehnchenbrust
100 g Huettenkaese
2  Tomaten
1  Knoblauchzehe
1 Bd. Brunnenkresse
1  Zweig Basilikum
1  Zweig Petersilie
1 El. Schnittlauch
1 El. Korianderkraut
1 El. Pinienkerne
3 Tl. Limonensaft
2 El. Creme fraiche
1 klein. Apfel
1/2  Sellerieknolle
1 Tl. Walnussoel
- - Olivenoel
- - Salz, Pfeffer
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept CROSTINI UND PIZZETTA MIT SOMMERLICHEM BELAG:

Rezept - CROSTINI UND PIZZETTA MIT SOMMERLICHEM BELAG
Aus dem Blaetterteig vier Scheiben mit 12 cm Durchmesser ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 8 Min. bei 180GradC backen. Die Baguettescheiben mit etwas Olivenoel betraeufeln und auf dem Grill oder in der Pfanne roesten. Brunnenkresse putzen, mit Pinienkernen, Petersilie unc 1 EL Olivenoel in einem Cutter fein mixen. Dann mit Huettenkaese und 1 TL Limonensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Creme als erste Variante auf zwei geroestete Baguettescheiben geben. Tomaten enthaeuten, entkernen, in Wuerfelchen schneiden. Mit Basilikumblaettern, 1 TL Olivenoel, Salz und Pfeffer mischen. Zwei geroestete Baguettescheiben mit der Knoblauchzehe abreiben, die Tomatenmasse darauf verteilen. Lachsfilet mit Salz und Pfeffer wuerzen, in etwas Olivenoel anbraten, dann in Scheiben schneiden. 1 EL Creme fraiche mit Schnittlauch und Koriander mischen, auf zwei gebackene Blaetterteigscheiben streichen, Lachsscheiben darauf geben, mit 1 TL Limonensaft betraeufeln, mit restlichem Schnittlauch und Koriander bestreuen. Haehnchenbrust mit Salz und Pfeffer wuerzen, in etwas Olivenoel anbraten, dann in Scheiben schneiden. Sellerie und Apfel fein hobeln, mit Walnussoel, 1 TL Limonensaft und 1 EL Creme fraiche vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf die restlichen Blaetterteigscheiben den Selleriesalat geben und darauf die Haehnchenscheiben verteilen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Camping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und MöglichkeitenCamping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten
Ob Pfadfinder, Jugendgruppe oder Mittelalterverein. Wenn man mehrere Tage in freier Natur verbringt, stellt sich immer wieder die Frage, wie ernährt man größere Gruppen von Leuten mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten?
Thema 14889 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 9623 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 21865 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |