Rezept Crostini di Fegatini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crostini di Fegatini

Crostini di Fegatini

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11419
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3719 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
2  Steinpilze, getrocknet oder Champignons
- - Olivenoel, kaltgepresst (!)
4  Huehnerlebern, gross
6  Salbeiblaetter, frisch
2  Knoblauchzehen, gehackt
1  Anchovisfilet
1 El. Kapern, abgetropft
1  Eigelb
12  Scheibe Weissbrot, fest (Baguette)
125 ml Vin Santo (oder Marsala)
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Zubereitung des Kochrezept Crostini di Fegatini:

Rezept - Crostini di Fegatini
1 Die Pilze in heissem Wasser einweichen und mindestens 10 Min. bedeckt stehenlassen. Abgiessen und gut abtropfen lassen. 2 2 El. Olivenoel in einer Pfanne mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Huehnerlebern, Salbei, Knoblauch, Pilze und etwas Pfeffer hinzufuegen und unter staendigem (!) Ruehren etwa 10 Min. garen, bis die Lebern ihre rote Farbe verloren haben. Den Vin Santo hinzufuegen und kochen, bis alle Fluessigkeit verdampft ist. Mit Salz abschmecken. 3 Das Anchovisfilet und die Kapern hinzufuegen. Die Mischung in die Kuechenmaschine geben und puerieren. Das Eigelb unterruehren, gegebenenfalls etwas Milch hinzufuegen. 4 Die Brotscheiben auf beiden Seiten mit Olivenoel bestreichen und in dem auf 190 GradC vorgeheizten Backofen goldbraun roesten. Abkuehlen lassen. 5 Die geroesteten Brotscheiben mit der Mischung bestreichen und sofort servieren. *** Crostini di fegatini sind ein klassischer Bestandteil der toskanischen Antipasto-Platte. Quelle Italien - eine kulinarische Reise Lorenza de' Medici (Hrsg.) Christian Verlag, Muenchen ISBN 3-88472-152-6 Erfasser: Stichworte: Vorspeisen, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 4860 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Vital Wasser und Durstlöscher für die SommerhitzeVital Wasser und Durstlöscher für die Sommerhitze
Je heißer der Sommer, desto mehr soll getrunken werden. Aber von welchem Getränk trinkt man freiwillig mindestens 3 Liter pro Tag? Versteckte Dickmacher sind in allzu vielen Getränken.
Thema 9265 mal gelesen | 26.07.2007 | weiter lesen
Buttermilch ist erfrischend und gesundButtermilch ist erfrischend und gesund
Buttermilch ist nicht nur ein nahrhaftes, sondern auch ein geschichtsträchtiges Getränk. Denn das erfrischende Getränk war schon vor mehreren Tausend Jahren beliebt, beispielsweise bei den alten Babyloniern.
Thema 38548 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |