Rezept Crostini di Fegatini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crostini di Fegatini

Crostini di Fegatini

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11419
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3674 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
2  Steinpilze, getrocknet oder Champignons
- - Olivenoel, kaltgepresst (!)
4  Huehnerlebern, gross
6  Salbeiblaetter, frisch
2  Knoblauchzehen, gehackt
1  Anchovisfilet
1 El. Kapern, abgetropft
1  Eigelb
12  Scheibe Weissbrot, fest (Baguette)
125 ml Vin Santo (oder Marsala)
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Zubereitung des Kochrezept Crostini di Fegatini:

Rezept - Crostini di Fegatini
1 Die Pilze in heissem Wasser einweichen und mindestens 10 Min. bedeckt stehenlassen. Abgiessen und gut abtropfen lassen. 2 2 El. Olivenoel in einer Pfanne mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Huehnerlebern, Salbei, Knoblauch, Pilze und etwas Pfeffer hinzufuegen und unter staendigem (!) Ruehren etwa 10 Min. garen, bis die Lebern ihre rote Farbe verloren haben. Den Vin Santo hinzufuegen und kochen, bis alle Fluessigkeit verdampft ist. Mit Salz abschmecken. 3 Das Anchovisfilet und die Kapern hinzufuegen. Die Mischung in die Kuechenmaschine geben und puerieren. Das Eigelb unterruehren, gegebenenfalls etwas Milch hinzufuegen. 4 Die Brotscheiben auf beiden Seiten mit Olivenoel bestreichen und in dem auf 190 GradC vorgeheizten Backofen goldbraun roesten. Abkuehlen lassen. 5 Die geroesteten Brotscheiben mit der Mischung bestreichen und sofort servieren. *** Crostini di fegatini sind ein klassischer Bestandteil der toskanischen Antipasto-Platte. Quelle Italien - eine kulinarische Reise Lorenza de' Medici (Hrsg.) Christian Verlag, Muenchen ISBN 3-88472-152-6 Erfasser: Stichworte: Vorspeisen, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Säure Basen Diät - Abnehmen und EntsäuernSäure Basen Diät - Abnehmen und Entsäuern
Sind Sie oft müde? Leiden Sie an unreiner Haut oder glanzlosem Haar? Wenn ja, dann liegt es vielleicht daran, dass der Körper übersäuert ist.
Thema 56449 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18497 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 10022 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |