Rezept Croque Monsieur

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Croque-Monsieur

Croque-Monsieur

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30001
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14933 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Wildfleisch feucht halten !
Speckscheiben vom Metzger sehr dünn schneiden lassen und das Wildfleisch damit gut umhüllen. So ist das zarte Wildfleisch vor dem Austrocknen geschützt. Dauert etwas länger, aber noch mehr Genuss bringen gehäutete Weinbeeren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Eier
200 g Gruyere: gerieben
1/2 Tl. Senf, mittelscharf
1 Prise Cayenne-Pfeffer
8 Scheib. Toastbrot
100 g Butter
4 Scheib. Schinken, gekocht - 2mm dick
- - Tomaten zum Garnieren
- - Petersilie zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Croque-Monsieur:

Rezept - Croque-Monsieur
Eier schaumig ruehren. Kaese, Pfeffer und Senf daruntergeben. Toastbrotscheiben auf einer Seite gut mit Butter bestreichen. Die Kaesemasse auf der Haelfte der Toastscheiben verteilen. Schinken darauflegen. Mit den uebrigen Scheiben bedecken. Andruecken. Restliche Butter auf die Oberseiten streichen. In den auf 200oC vorgeheizten Backofen schieben und 10 Minuten backen. Mit Tomatenachteln und Petersilie garnieren. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: Die schoensten Rezepte der Welt, Heyne-Verlag

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9311 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 10422 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Coole Rezepte und Kochbücher für Jungs und MädelsCoole Rezepte und Kochbücher für Jungs und Mädels
Jetzt beginnt bei Teenies der Kochspaß. Bunte Spieße, scharfe Häppchen, süße Kleinigkeiten und coole Getränke – das schmeckt nicht nur gut, sondern kommt auch bei Kumpels und Mädels aus der Klasse gut an.
Thema 18683 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |