Rezept Croque Monsieur

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Croque-Monsieur

Croque-Monsieur

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30001
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15073 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Käseschäler !
Haben Sie nur kleine Mengen Käse zu reiben, nehmen Sie doch den Karfoffelschäler.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Eier
200 g Gruyere: gerieben
1/2 Tl. Senf, mittelscharf
1 Prise Cayenne-Pfeffer
8 Scheib. Toastbrot
100 g Butter
4 Scheib. Schinken, gekocht - 2mm dick
- - Tomaten zum Garnieren
- - Petersilie zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Croque-Monsieur:

Rezept - Croque-Monsieur
Eier schaumig ruehren. Kaese, Pfeffer und Senf daruntergeben. Toastbrotscheiben auf einer Seite gut mit Butter bestreichen. Die Kaesemasse auf der Haelfte der Toastscheiben verteilen. Schinken darauflegen. Mit den uebrigen Scheiben bedecken. Andruecken. Restliche Butter auf die Oberseiten streichen. In den auf 200oC vorgeheizten Backofen schieben und 10 Minuten backen. Mit Tomatenachteln und Petersilie garnieren. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: Die schoensten Rezepte der Welt, Heyne-Verlag

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7221 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Die Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus FernostDie Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus Fernost
Die Schisandra (Schisandra chinensis) oder noch ein wenig exotischer: Wu Wei Zi (bedeutet übersetzt „Das Kraut der fünf Geschmäcker“) ist den Anhängern der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vielleicht schon ein Begriff.
Thema 13554 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 17894 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |