Rezept Crepes V

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crepes V

Crepes V

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3145 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Mehl
1 dl Vollmilch
1 dl Rahm
3  Eier
2 El. Butter, geschmolzen
1  Prise Salz
- - abgeriebene Schale einer 1/2 Zitrone (unbehandelt
1/2  Vanilleschotte
Zubereitung des Kochrezept Crepes V:

Rezept - Crepes V
Milch mit aufgeschlitzter Vanilleschotte aufwaermen (bis knapp vor dem Sieden), abkuehlen lassen. Vanilleschotte entfernen. Mit dem Schneebesen mischen, in der Reihenfolge: Mehl, Milch, Rahm, Eier, geschmolzene Butter, abgeriebene Zitronenschale, Prise Salz. Beachten: der Teig muss mindestens 1 bis 2 Stunden ruhen !! Ein Tip, um sehr duenne Crepes machen zu koennen: mit 2 kalten Pfannen arbeiten. Die erste, KALTE Pfanne, leicht buttern, Teig (fuer eine Pfanne von 12 cm Durchmesser, etwa 0.3 dl) gut verteilen und erst dann auf relativ grosser Hitze bringen ! Die Crepes wenden, wenn die Oberflaeche Blasen zeigt (eventuell etwas Butter zugeben: ist zwar ungesund, die Crepes wird aber gleichmaessiger gebacken !). Die Crepes warmstellen und die Pfanne abkuehlen lassen. Mit der 2. kalten Pfanne wie oben weiter machen, Pfanne abkuehlen lassen, usw. ... Notfalls kann man die Pfanne unter kaltem Wasser aussen abkuehlen (ungesund fuer die Haltbarkeit der Pfanne ...). Es ist sehr wichtig, dass beim Eingeben des Teiges die Pfanne kalt ist: sonst wird man den Teig nie regelmaessig verteilen koennen !! ** From: r.gagnaux@chnet.ch (Rene Gagnaux) Date: Wed, 29 Sep 1993 12:00:00 +0100 ***Empfaenger : /KOCHEN.GER (Frank Schliefkowitz) Absender : Rene Gagnaux @ 2:301/212.19 Datum : Do 10.06.93, 12:00 Stichworte: Mehlspeisen, P4, Crepes, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9404 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 21654 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 8194 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |