Rezept Crepes V

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crepes V

Crepes V

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2971 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gläser - ohne Sprung gefüllt !
Drehen Sie das Glas auf den Kopf und schlagen mit der flachen Hand auf den Boden. Eventuell wiederholen. Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Mehl
1 dl Vollmilch
1 dl Rahm
3  Eier
2 El. Butter, geschmolzen
1  Prise Salz
- - abgeriebene Schale einer 1/2 Zitrone (unbehandelt
1/2  Vanilleschotte
Zubereitung des Kochrezept Crepes V:

Rezept - Crepes V
Milch mit aufgeschlitzter Vanilleschotte aufwaermen (bis knapp vor dem Sieden), abkuehlen lassen. Vanilleschotte entfernen. Mit dem Schneebesen mischen, in der Reihenfolge: Mehl, Milch, Rahm, Eier, geschmolzene Butter, abgeriebene Zitronenschale, Prise Salz. Beachten: der Teig muss mindestens 1 bis 2 Stunden ruhen !! Ein Tip, um sehr duenne Crepes machen zu koennen: mit 2 kalten Pfannen arbeiten. Die erste, KALTE Pfanne, leicht buttern, Teig (fuer eine Pfanne von 12 cm Durchmesser, etwa 0.3 dl) gut verteilen und erst dann auf relativ grosser Hitze bringen ! Die Crepes wenden, wenn die Oberflaeche Blasen zeigt (eventuell etwas Butter zugeben: ist zwar ungesund, die Crepes wird aber gleichmaessiger gebacken !). Die Crepes warmstellen und die Pfanne abkuehlen lassen. Mit der 2. kalten Pfanne wie oben weiter machen, Pfanne abkuehlen lassen, usw. ... Notfalls kann man die Pfanne unter kaltem Wasser aussen abkuehlen (ungesund fuer die Haltbarkeit der Pfanne ...). Es ist sehr wichtig, dass beim Eingeben des Teiges die Pfanne kalt ist: sonst wird man den Teig nie regelmaessig verteilen koennen !! ** From: r.gagnaux@chnet.ch (Rene Gagnaux) Date: Wed, 29 Sep 1993 12:00:00 +0100 ***Empfaenger : /KOCHEN.GER (Frank Schliefkowitz) Absender : Rene Gagnaux @ 2:301/212.19 Datum : Do 10.06.93, 12:00 Stichworte: Mehlspeisen, P4, Crepes, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach leckerMarmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach lecker
Er ist ein Relikt aus Großmutters Backstube und fasziniert mit seinem weiß-braunen Muster nach wie vor jedes Kind: der Marmorkuchen.
Thema 15502 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4400 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 12229 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |