Rezept Crepes V

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crepes V

Crepes V

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2937 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Mehl
1 dl Vollmilch
1 dl Rahm
3  Eier
2 El. Butter, geschmolzen
1  Prise Salz
- - abgeriebene Schale einer 1/2 Zitrone (unbehandelt
1/2  Vanilleschotte
Zubereitung des Kochrezept Crepes V:

Rezept - Crepes V
Milch mit aufgeschlitzter Vanilleschotte aufwaermen (bis knapp vor dem Sieden), abkuehlen lassen. Vanilleschotte entfernen. Mit dem Schneebesen mischen, in der Reihenfolge: Mehl, Milch, Rahm, Eier, geschmolzene Butter, abgeriebene Zitronenschale, Prise Salz. Beachten: der Teig muss mindestens 1 bis 2 Stunden ruhen !! Ein Tip, um sehr duenne Crepes machen zu koennen: mit 2 kalten Pfannen arbeiten. Die erste, KALTE Pfanne, leicht buttern, Teig (fuer eine Pfanne von 12 cm Durchmesser, etwa 0.3 dl) gut verteilen und erst dann auf relativ grosser Hitze bringen ! Die Crepes wenden, wenn die Oberflaeche Blasen zeigt (eventuell etwas Butter zugeben: ist zwar ungesund, die Crepes wird aber gleichmaessiger gebacken !). Die Crepes warmstellen und die Pfanne abkuehlen lassen. Mit der 2. kalten Pfanne wie oben weiter machen, Pfanne abkuehlen lassen, usw. ... Notfalls kann man die Pfanne unter kaltem Wasser aussen abkuehlen (ungesund fuer die Haltbarkeit der Pfanne ...). Es ist sehr wichtig, dass beim Eingeben des Teiges die Pfanne kalt ist: sonst wird man den Teig nie regelmaessig verteilen koennen !! ** From: r.gagnaux@chnet.ch (Rene Gagnaux) Date: Wed, 29 Sep 1993 12:00:00 +0100 ***Empfaenger : /KOCHEN.GER (Frank Schliefkowitz) Absender : Rene Gagnaux @ 2:301/212.19 Datum : Do 10.06.93, 12:00 Stichworte: Mehlspeisen, P4, Crepes, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 9292 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 8771 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13504 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |