Rezept Crepes mit Aprikosenkompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crepes mit Aprikosenkompott

Crepes mit Aprikosenkompott

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4910
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2718 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schwarzwurzel !
konzentrationsstärkend, ist harntreibend, regt die Nierentätigkeit an, entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 ml Milch
50 ml Schlagsahne
2  Eier
120 g Zucker
100 g Mehl
600 g Aprikosen
75 ml Amaretto (italienischer Mandellikör)
1 El. Orangenschale, abger.
1 Tl. Speisestärke
1 El. Öl
Zubereitung des Kochrezept Crepes mit Aprikosenkompott:

Rezept - Crepes mit Aprikosenkompott
Milch, Sahne, Eier und 40 g Zucker verruehren. Mehl essloeffelweise dazugeben, mit dem Handruehrgeraet verruehren und 30 Min. quellen lassen. Aprikosen waschen, ueberbruehen, abschrecken, haeuten, entsteinen und vierteln. Mit Amaretto, Orangenschale und 80 g Zucker auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 erhitzen und 15 Min. im geschlossenen Topf auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle 4-5 ziehen lassen. Speisestaerke mit 3 EL kaltem Wasser anruehren, zum Kompott geben und einmal aufkochen lassen. Eine beschichtete Pfanne jeweils mit etwas Oel auspinseln und darin nacheinander 8 Crepes backen. Die Crepes mit dem warmen Aprikosenkompottfuellen. Mit Puderzucker bestaeuben und sofort servieren. Dazu passt Vanilleeis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 8821 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5516 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19417 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |