Rezept Crepes in Pfirsichcaramel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crepes in Pfirsichcaramel

Crepes in Pfirsichcaramel

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18661
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2635 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ketchup aus der Flasche !
Sie kennen es sicherlich. Erst kommt gar kein Ketchup aus der Flasche und plötzlich viel zu viel. Stecken Sie einen Strohhalm bis auf den Boden der Flasche und das Ketchup fließt ganz leicht heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
150 g Mehl
1  Ei
1  Eigelb
1 Tl. Oel
1 Tl. Zucker
1/2  Tas. Milch
1 Tl. Butterschmalz
1 El. Butter
2 El. Zucker
1  Orange; die Schale davon
1  Tas. Pfirsichsaft
1 1/2  Pfirsiche
1  Zitrone; den Saft davon
2 El. Pfirsichlikoer
2 El. Walnuesse; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Crepes in Pfirsichcaramel:

Rezept - Crepes in Pfirsichcaramel
Aus Mehl, Ei, Eigelb, Milch und Oel wird ein geschmeidiger Backteig hergestellt. Von diesem Teig werden in einer kleinen Pfanne mit etwas Butterschmalz ganz duenne, helle Crepes ausgebacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zucker hinzugeben und das ganze caramelisieren lassen. Mit Pfirsichsaft aufgiessen, abgeriebene Orangenschale und Zitronensaft dazugeben und kurz durchkochen. In dieses Pfirsichbad kommen die zusammengelegten Crepes. Die Pfirsichstuecke sowie den Pfirsichlikoer dazugeben und alles noch einmal kurze Zeit erhitzen. Zum Schluss werden die Crepes mit gehackten Walnuessen bestreut. * Quelle: SAT.1 Text 18.10.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 Stichworte: Backen, Pikant, Crepe, Pfirsich, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11363 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Brotaufstrich - Ein Marmeladen WegweiserBrotaufstrich - Ein Marmeladen Wegweiser
Marmelade kennt in Deutschland jedes Kind: Sie ist fruchtig, süß und wird aufs gebutterte Frühstücksbrötchen gestrichen.
Thema 7475 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7491 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |