Rezept Crepe Grundrezept

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crepe-Grundrezept

Crepe-Grundrezept

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19152
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24139 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebelringe – braun und knusprig !
Wälzen Sie Zwiebelringe vor dem Braten in etwas Mehl. Beim Braten werden sie dann schön braun und appetitlich knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
250 g Weizenmehl
- - Salz
2  Eier
200 ml Milch
250 ml Wasser; oder Bouillon
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Crepe-Grundrezept:

Rezept - Crepe-Grundrezept
1. Mehl, Salz, Eier in die Schuessel geben, veruehren und nach und nach Fluessigkeit und zerlassene Butter zufuegen. 2. Den Teig mit einem kleinen Saucenloeffel, Fassungsvermoegen ca. 4 Essloeffel, in die heosse Pfanne geben. Den Teig durch vorsichtiges Schwenken gleichmaessig verteilen. 3. Die Crepe bei maessiger Temperatur backen, sie sollte nicht zu dunkel werden. Sobald sich die Raender von der Pfanne loesen, kann die Crepe mit einer Palette o.ae. gewendet werden. Fertige Crepes bis zum Fuellen warm stellen. * Quelle: prima 2/96 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Backen, Mehlspeise, Aufbau, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3753 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12545 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5204 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |