Rezept Creme Rana

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Creme Rana

Creme Rana

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17387
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2786 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schafgarbentee !
Gegen Magen und Darmstörungen, Blähungen, Akne

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Rinderkeule fett- und
- - sehnenfrei
1 El. Olivenoel
250 ml Rinderbouillon
200 ml Sahne
6 El. Sherry fino
1  Eigelb
0.5 Tl. Salz
2  Spur fr. gem. weisser Pfeffer
3 El. Kerbelblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Creme Rana:

Rezept - Creme Rana
Zubereitungszeit: 30 Minuten Das Fleisch waschen, abtrocknen und in knapp 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Das Oel in einer Pfanne so lange erhitzen bis es raucht. Die Fleischwuerfel unter staendigem Umwenden bei starker Hitze 1 1/2 Minuten von allen Seiten anbraten, ohne dass Fleischsaft austritt. Das Fleisch sofort auf Kuechen- papier geben, damit das Fett aufgesaugt wird. Die Fleischwuerfel mit der Rinderbouillon im Elektromixer fein puerieren, in ein Haarsieb geben und mit einem breiten Loeffelruecken in einen Topf passieren. Zwei drittel der Sahne und den Sherry unter das Pueree ruehren. Die Suppe unter staendigem Umruehren maessig erhitzen, da bei zu hoher Temperatur der Fleischsaft gerinnen koennte. Die Eigelb-Sahne-Mischung in die Suppe mischen, diese noch 2 Minuten auf der abgeschalteten Herdplatte erwaermen, aber keinesfalls zu heiss werden lassen. Die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Salz und dem Pfeffer fein ab- schmecken. In kleinen, vorgewaermten Suppentassen anrichten und mit den Kerbelblaettchen bestreuen. * Quelle: Das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Suppe, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11720 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11518 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Zink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und HormoneZink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und Hormone
Ist die kalte Jahreszeit erst wieder im Anmarsch, so häufen sich auch wieder Schnupfen, Grippe & Co. Ein Spurenelement kann das Immunsystem auf Trab bringen: Zink.
Thema 41567 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |