Rezept Creme Anglaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Creme Anglaise

Creme Anglaise

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15075
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7258 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
250 g Zucker
8  Eigelb
500 ml Milch
3  Citronen; gruen
Zubereitung des Kochrezept Creme Anglaise:

Rezept - Creme Anglaise
Die Eigelb und der Zucker werden in einer Schuessel solange verruehrt bis die Masse weiss wird. Man bringt die Milch mit den in Scheiben geschnittenen Citronen zum Kochen, entfernt die Citronenscheiben und giesst das Ganze zur Zucker/Ei-Masse. Nun wird die fluessige Masse durch ein feines Tuch in eine Casserole geseiht und bei schwacher Hitze geruehrt, ohne das es dabei zum Gerinnen kommen darf. Es wird solange erhitzt bis die Masse die richtige Konsistenz hat. Nun laesst man die Creme mit einem Tuch abgedeckt abkuehlen. Dazu schmecken Fruechte oder auch ein Reispudding aus der Camarque. Man reicht einen trockenen, gut gekuehlten Sekt dazu. Quelle: Savoir Preparer Les Entremets, Crealivres, ISBN 2-86721-016-4 Gepostet und uebersetzt von: Norbert 'Dr. No' Reuter ** Gepostet von Norbert Reuter Date: Sun, 09 Apr 1995 Stichworte: Suessspeise, Creme, Sauce, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 17190 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des SelbstversuchesHartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des Selbstversuches
Heute ist Bergfest, fällt mir gerade auf, als ich diese Zeilen schreibe. Der fünfte Tag, das bedeutet, die Hälfte des Experiments ist schon vorbei. Es kommt mir deutlich länger vor.
Thema 12859 mal gelesen | 11.03.2009 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 14186 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |