Rezept Crêpes mit chinesischen Orangen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crêpes mit chinesischen Orangen

Crêpes mit chinesischen Orangen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28723
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5338 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
150 g Mehl
150 ml Bier
100 ml Milch
3  Eier
20 g Butter
350 g Zucker
1 Prise Salz
- - etwas Vanillezucker
500 ml Wasser
7  Kardamomkapseln
10  Nelken
5  Anissterne
1  Zimtstange
1  Vanilleschote
100 g Honig
100 ml Rosenlikoer
2  Orangen, unbehandelt,
1  Zitrone, unbehandelt
- - Oel zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Crêpes mit chinesischen Orangen:

Rezept - Crêpes mit chinesischen Orangen
Von den Orangen- und Zitronenschalen feine Zesten abschneiden, dann die Orangen schaelen und filetieren, dabei den Saft auffangen. Den Saft mit Wasser und Zucker aufkochen. Alle Gewuerze (ausser Salz und Vanillezucker) zugeben und ca. 15 Minuten koecheln lassen. Dann auf 50 Grad abkuehlen und Honig, Rosenlikoer und die Zesten zugeben. Danach die Orangenfilets zugeben und 1 Tag kuehl stellen. Aus Mehl, Bier, Milch, Eiern, 1 TL Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz einen glatten Teig ruehren. Die Butter zerlaufen lassen und ebenfalls unter den Teig ruehren. Die Crêpes in einer Pfanne mit heissem Oel nach und nach ausbacken. Die Orangenfilets vorsichtig aus der Marinade nehmen und die Crêpes damit fuellen. Wenn moeglich mit einer Kugel Vanilleeis anrichten. :Stichwort : Backen :Stichwort : Crêpe :Stichwort : Orange :Stichwort : Zitrone :Stichwort : Gewuerze :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 19.11.2000 :Letzte Aenderung: 19.11.2000 :Quelle : ARD-Buffet 20.11.2000, :Quelle : Wochenthema: Aromakueche mit exotischen :Quelle : Gewuerzen, :Quelle : Rainer Strobel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tomaten - Und die vergessenen TomatensortenTomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
Geschätzte 15.000 Tomatensorten warten auf ein Erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf.
Thema 5550 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 5700 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9383 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |