Rezept Crêpes Grundrezept

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Crêpes - Grundrezept

Crêpes - Grundrezept

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 968
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5557 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Hähnchen !
Stellen Sie die Temperatur des Backofens nicht zu hoch ein. Das Hähnchen wird zwar außen knusprig, aber innen trocken und zäh. Garen Sie das Hähnchen bei ca. 180 Grad. Es bleibt dann innen schön zart und außen wird es trotzdem braun und knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/8 l Milch
2  Eier
1  Eigelb
1  gehäufter Tl Puderzucker
- - abger. Schale von 1/4 unbeh. Zitrone
1  Pr. Salz
75 g Mehl
1 El. Weinbrand
2 El. zerlassene Butter
2 El. Butterschmalz
Zubereitung des Kochrezept Crêpes - Grundrezept:

Rezept - Crêpes - Grundrezept
Milch, Eier, Eigelb, Puderzucker und Salz mit Rührbesen des Elektrischen Handrührers verquirlen. Mehl darübersieben und gut unterrühren. Dann Weinbrand und zerlassene Butter untermischen und den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Eine Pfanne leer erhitzen und mit wenig Butterschmalz ausstreichen. Den Crêpesteig vor den Braten durchrühren. Etwas Teig in die Pfanne geben und einen hauchdünnen Crêpes darin von beiden Seiten braten. Zum Wenden ein breites Messer oder eine Palette nehmen. Die anderen Crêpes nacheinander genau so braten und im vorgeheizten Backofen bei 50° (Gas Stufe 1) zwischen zwei flachen Tellern aufgetürmt bis zum servieren warm halten. Der Carina-Koch Ernst Birsner empfiehlt: Früher gab es für die Zubereitung von Crêpes- und Pfannkuchenteigen nur eins: Mehl und Eier verquirlen und erst dann die Milch unterrühren. Besser ist es jedoch genau anders herum: Dann gibt's keine Klümpchen! Für Crêpes sollten Sie eine Pfanne aus Gußeisen nehmen oder spezielle Crêpespfanne. Zum Braten von Crêpes nur ganz wenig Fett nehmen. Und so werden die Crêpes hauchdünn: Heben Sie die Pfanne etwas hoch und gießen Sie wenig Teig mit einer Schöpfkelle vom Rand her in die Pfanne. Pfannkuchen schwenken, zurück auf den Herd stellen und den Eierkuchen von beiden Seiten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dim Sum - Fingerfood in ChinaDim Sum - Fingerfood in China
Kleine Appetithäppchen sind auf der ganzen Welt verbreitet. Nun hat auch China kleine Köstlichkeiten zu bieten, die es in sich haben. „Dim Sum“, was so viel bedeutet wie „Kleine Herzerwärmer“ sind wahre Köstlichkeiten und werden Liebhabern der Chinesischen Küche den Mund wässrig machen.
Thema 5721 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Schlank im Schlaf - Insulin Trennkost Diät nach Dr. PapeSchlank im Schlaf - Insulin Trennkost Diät nach Dr. Pape
Diese Diät ist in aller Munde und sehr viele haben schon Erfolge verzeichnet. Einige Berichte und die Vorstellung des Buches Schlank im Schlaf auf Sat1 in Akte 07 haben bei vielen großes Interesse geweckt.
Thema 1007221 mal gelesen | 12.07.2007 | weiter lesen
Die Brennnessel als HeilpflanzeDie Brennnessel als Heilpflanze
Als Heilpflanze konnte sich die Brennnessel schon vor Ur-Zeiten einen echten Namen machen. Allerdings nutzt man sie ausgesprochen effektiv in noch ganz anderen Bereichen. Sie kann Böden entgiften oder sogar die Mode mit neuen Stoffen bereichern.
Thema 4609 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |