Rezept Couscous mit Makrele

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Couscous mit Makrele

Couscous mit Makrele

Kategorie - Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27426
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3167 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Risotto retten !
Italiener lieben ihr Risotto "all'ondo". Der saftige, noch heiße Reis kocht wallend im Topf. Ist der Reis nach dem Einköcheln zu trocken, einfach noch etwas Brühe und Butter unterrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3.5 El. Butter
1  Zwiebel
2 gross. Tomaten
1 Tl. Curry
1/2 Tl. Paprikapulver, edelsuess
1 Tl. Gemuesebruehe (Instant)
100 g Tomatenmark
100 g graeucherte Makrele
100 g Spinat
250 g Couscous (Instant)
Zubereitung des Kochrezept Couscous mit Makrele:

Rezept - Couscous mit Makrele
2,5 El Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Zwiebel schaelen, wuerfeln und darin glasig braten. Die Tomaten ueberbruehen, mit kaltem Wasser abschrecken und haeuten, ohne die Stielansaetze kleinschneiden und mit Curry, Paprika und Bruehe vermischen. Etwa 375 ml Wasser und das Tomatenmark unterruehren. Die Makrele haeuten, entgraeten, mittelklein schneiden und hinzufuegen, 10 bis 15 Minuten garen. Den Spinat gut waschen und ohne die Stiele kleinschneiden. Mit der uebrigen Butter dazugeben. Den Couscous und 100 rnl warmes Wasser untermischen und bei starker Hitze 3 - 4 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und 5 - 10 Minuten ruhen lassen. Wer es schaerfer haben will, gibt noch Harissa an die Sosse :Zeitbedarf : 40 Minuten :Stichwort : Couscous :Stichwort : Makrele :Erfasser : Max Thiell :Erfasst am : 29.07.2000 :Letzte Aenderung: 29.07.2000 :Quelle : G. Charles Mbalyohere :Quelle : Afrikanisch kochen :Quelle : G & U, ISBN 3-7742-2572-9

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für GourmetsGaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
Essen war schon immer nicht nur Notwendigkeit, sondern auch Genuss. Und dieser Genuss ließ und lässt sich auf vielerlei Arten und Weisen steigern. Beispielsweise mit exotischen Gewürzen.
Thema 5152 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 10180 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16526 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |