Rezept Couscous mit Lammfleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Couscous mit Lammfleisch

Couscous mit Lammfleisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6532
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomate !
wirkt desinfizierend, harntreibendund verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1.5 kg Lammfleisch ohne Knochen (aus der Keule)
2  Zwiebeln
3 klein. Fleischtomaten
1 Bd. glatte Petersilie
5 El. Oel
2 Tl. Curry
1/2 Tl. Kuemmel
1/2 Tl. frisch gemahlener weisser Pfeffer
1/2 Tl. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2  Tuetchen Safran
- - Salz
500 g Moehren
1  weisser Rettich
3  Auberginen ( 600 g)
3  Zucchini
1 klein. Wirsingkohl
750 g Couscous
1 Tl. Butter
1/2 Tl. Oel
Zubereitung des Kochrezept Couscous mit Lammfleisch:

Rezept - Couscous mit Lammfleisch
Vom Fleisch Fett und Sehnen abschneiden. Grob wuerfeln. Zwiebeln abziehen und wuerfeln. Tomaten ueberbruehen und abziehen. Petersilie abspuelen und mit den Stielen hacken. Oel mit den Gewuerzen mischen. Fleisch mit Tomaten, Zwiebeln, Petersilie und Oel vermengen und bei grosser Hitze in einem grossen offenen Topf etwa 20 Minuten unter Wenden anduensten. Zugedeckt bei mittlerer Hitze weitere 20 Minuten schmoren. So viel heisses Wasser zugiessen, dass das Fleisch gut bedeckt ist, und auf kleiner Hitze 30 Minuten kochen. Moehren, Rettich, Auberginen und Zucchini waschen, putzen und in grosse Stuecke schneiden. Kohlblaetter vom Strunk loesen und abspuelen. Moehren und Rettich unter das Fleisch mischen. 15 Minuten kochen. Auberginen und Zucchini zufuegen und 15 Minuten mitgaren. Kohlblaetter zugeben und noch fuenf Minuten garen. Mit Salz abschmecken. Warm stellen. Couscous mit einem 3/4 l Salzwasser mischen. 15 Minuten quellen lassen. Einen grossen Topf (etwa 5 Liter Inhalt) zu einem Viertel mit Salzwasser fuellen. Das Wasser zum Kochen bringen. Couscous mit den Haenden leicht durchmischen. In ein grosses Haarsieb fuellen. Das Sieb in den Topf haengen. Es darf den Wasserspiegel nicht beruehren. Den Spalt zwischen Topfrand und Sieb mit einem Kuechentuch rundum abdichten. Einen Deckel auflegen und den Couscous 15 Minuten daempfen. Couscous in eine Schuessel fuellen und unter Ruehren gut auflockern. Wieder in das Sieb fuellen und wie oben beschrieben noch einmal fuenf Minuten daempfen. Couscous mit etwas Sauce vom Fleisch vermischen. Weiche Butter und Oel verruehren und zufuegen. Couscous mit Fleisch und Gemuese auf einer grossen Platte anrichten. Restliche Fleischsauce getrennt dazu reichen. * (Pro Portion ca. 580 Kalorien / ca. 2433 Joule) ** Article: 124 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Marokkanisch, Lammfleisch, Fleischgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9378 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8909 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18944 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |