Rezept COUSCOUS MIT GEMUESE UND LAMM

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept COUSCOUS MIT GEMUESE UND LAMM

COUSCOUS MIT GEMUESE UND LAMM

Kategorie - Foeeisch, Lamm, Cous-cous Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27623
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22744 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Panade aus Weizenkleie oder Cornflakes !
Wenn man Paniermehl durch Weizenkleie oder zerbröselte Cornflakes ersetzt, wird die Panade knuspriger. Bei Weizenkleie bekommt man außerdem eine Extraportion Ballaststoffe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Stueck Lammschulter (mit Knochen, ca. 800 g)
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen; (-3)
4 El. Erdnussoel
- - Salz
3/4 Tl. Paprikaflocken
1/2 Tl. Ingwerpulver
1/4 Tl. Pimentpulver
250 ml Gemuesefond (Glas)
1 El. Tomatenmark
80 g Rosinen
2 mittl. Kartoffeln, (fest kochende Sorte)
300 g Weisskohl- oder Spitzkohlblaetter
200 g Gruene Bohnen
2  Reife Tomaten
300 g Dicke Bohnen in den Huelsen
50 g Geschaelte Mandeln
50 g Butter
1/2 Bd. Petersilie
250 g Instant-Couscous (Spupermarkt oder tuerkischer Laden)
- - Ilka Spiess Magazin Stern
Zubereitung des Kochrezept COUSCOUS MIT GEMUESE UND LAMM:

Rezept - COUSCOUS MIT GEMUESE UND LAMM
Das Traditionsgericht aus Nordafrika - auf moderne Art mit Instant- Couscous, viel Gemuese und wenig Fleisch gekocht. Das Fleisch vom Knochen loesen und wuerfeln. Zwiebel und Knoblauch fein wuerfeln. In einem Schmortopf 2 EL Oel erhitzen. Das Fleisch darin bei starker Hitze rundherum braun anbraten. Zwiebel- und Knoblauchwuerfel zugeben und bei mittlerer Hitze unter Ruehren anbraten. Salz, Paprikaflocken, Ingwer und Piment untermischen. Fond zugiessen und das Tomatenmark einruehren. Alles aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 2 Stunden sehr weich schmoren. Inzwischen Rosinen in 1/8 l Wasser einweichen. Gemuese putzen und zerkleinern: Kartoffeln in kleine Wuerfel, Kohlblaetter und Gruene Bohnen in 2 cm breite Stuecke schneiden. Tomaten abziehen, achteln, die Dicken Bohnen aus den Huelsen loesen. Restliches Oel in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln, Gruene und Dicke Bohnen darin bei starker Hitze unter Ruehren etwa 3 Minuten kraeftig anbraten, dann zum Fleisch geben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten garen, bis die Kartoffeln fast weich sind. Tomaten, Kohl und Rosinen untermischen, einmal aufkochen, weitere 5 Minuten garen, bis die Kartoffeln und Bohnen gerade weich sind. Mit Salz abschmecken. Die Mandeln in der halben Menge der Butter goldgelb roesten. Die Petersilie fein schneiden. Couscous nach Packungsangaben mit der restlichen Butter und mit kochendem Wasser zubereiten. Mit einer Gabel lockern und in die Mitte von Portionstellern haeufen. Fleisch mit Gemuese um das Couscous verteilen. Mandeln und Petersilie darueber streuen. Tipp: Lammschulter gibt es meistens nur mit Knochen zu kaufen. Bei 800 g bleiben etwa 300 g Fleisch uebrig. Gleich vom Fleischer ausloesen und wuerfeln lassen - das spart Zeit. Den Knochen kann man mitschmoren; er gibt der Sauce Aroma und Stand.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10431 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 7300 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7275 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |