Rezept Couscous "Marokkanisch"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Couscous "Marokkanisch"

Couscous "Marokkanisch"

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24644
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5929 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mozzarella läßt sich nicht gut raspeln !
Der weiche Käse kann leicht schmieren und zerfallen, wenn man ihm mit einer Küchenraspel zu Leibe rückt. Frieren Sie den Mozzarella ca. 30 Minuten kurz an - schon funktioniert's ganz einfach.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Rind-, Kalb- oder Lammragout vom Metzger in ca. 30 g Würfel
- - geschnitten
250 g Karotten
1  Zucchetti
1  Aubergine
1  groß. Fleischtomate
1  Kohlrabi mittelgroß od. 1 Weißrübe (Navet)
1/4  Weißkabis/kohl
2  Zwiebeln mittel
50 g Getr. Kichererbsen mit Wasser bedecken, über Nacht quellen lassen
- - Olivenöl
- - Margarine Tomatenpüree
- - Bouillonwürfel für 2 l. oder. 2 l. frische Rindsbouillon
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle,
- - Gem. Kümmel,
- - Gem. Ingwer (od. frisch)
1  Schuß Safran 500 g Couscous Hartweizengrieß
- - Uwe Müller Quelle: Vip-Rezepte Tele24
Zubereitung des Kochrezept Couscous "Marokkanisch":

Rezept - Couscous "Marokkanisch"
Couscous in eine tiefe Schüssel leeren, mit 1 l. Wasser bedecken, leicht salzen und quellen lassen. Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden Zucchetti waschen, ungeschält der Länge nach halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden Aubergine waschen, ungeschält der Länge nach vierteln und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden Tomate waschen, Stielansatz entfernen, halbieren, die Hälften nochmals halbieren und in grobe Stücke schneiden Kohlrabi oder Weißrübe schälen und in 8 Schnitze schneiden Weißkabis Strunk entfernen und in grobe Stücke schneiden 2 Teelöffel Tomatenpüree abmessen 2 Esslöffel Margarine abmessen 2 l. Bouillon erstellen In einer Hohen Kasserolle mit Siebeinsatz ca. 1 dl Olivenöl erhitzen, das Fleisch kurz anbraten, die Zwiebeln, das Tomatenpüree und die Tomaten dazu geben, kurz mitdünsten mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Tl. Ingwer, 1 Tl. Kümmel einer Messerspitze Safran würzen, die eingeweichten Kichererbsen dazu geben, ablöschen mit der Bouillon, aufkochen 20 Min. zugedeckt leise köcheln. Die Karotten-, die Kohlraben- und die Weißkabis Stücke dazu geben weitere 20 Min. zugedeckt leise köcheln. Mit den Händen das ausgequellte Couscous zerreiben und in den Siebeinsatz geben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 22104 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Vorsicht bei Mohn ProduktenVorsicht bei Mohn Produkten
Morphin dürfte in Speisemohn nur in kleinsten Mengen enthalten sein. Tatsächlich sind die Morphingehalte in den vergangenen Jahren jedoch stark angestiegen.
Thema 8159 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Türkische Küche und GerichteTürkische Küche und Gerichte
Die türkische Küche ist so bunt und vielfältig wie die Menschen, die aus dem schönen, geschichtsträchtigen Land stammen. Zahlreiche Speisen sind relativ einfach gestrickt, da sie ursprünglich aus der Küche des bäuerlichen Volkes stammen.
Thema 7967 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |