Rezept Couronne perigour (Perigord Krone)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Couronne perigour (Perigord-Krone)

Couronne perigour (Perigord-Krone)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21945
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3511 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dem Knoblauch die Schärfe genommen !
Wenn man die grünen Triebe aus der Knoblauchzehe entfernt, verschwindet damit ein Teil seines intensiven Geruchs.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1/2 l Kastanieneis
1/2 l Birnen-Sorbet
120 g Kastanienpüree
24  Ardeche-Trüffeln
Zubereitung des Kochrezept Couronne perigour (Perigord-Krone):

Rezept - Couronne perigour (Perigord-Krone)
Benötigt wird eine Form mit Deckel und abnehmbarem Boden! Die Form für 15 Minuten in das Gefriergerät stellen. Dann kleidet man sie mit einer Schicht Kastanieneis aus. Das Eis auch auf den Seitenwänden der Form verteilen, die man dann ca. 15 Minuten in den Gefrierschrank stellt. Nun streicht man mit einem Spachtel die Eisschicht rundherum gleichmäßig glatt und stellt sie wieder für 1 Stunde in den Gefrierschrank. Dann das Kastanienpüree mit einem Löffel auf dem Boden und an den Wänden der Form verstreichen, so das eine zweite Schicht entsteht. Wieder für 1 Stunde ins Gefriergerät stellen. Das gleiche Manöver wird mit dem Birnensorbet wiederholt. Anschließend wird das Eis aus der Form genommen und die Mitte mit den Trüffeln gefüllt. Hat man eine kleinere Form genommen und in der Mitte kein Platz, verziert man das Eis oben und ringsherum mit den Trüffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20077 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9341 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10173 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |