Rezept Coq au vin rouge

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Coq au vin rouge

Coq au vin rouge

Kategorie - Haehnchen, Gemuese, Pilze, Gaeste Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26954
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8097 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2  Brathaehnchen
100 g Fruehstuecksspeck (Bacon)
250 g Schalotten
12  Bundmoehren
250 g Champignons
2  Knoblauchzehen
50 g Mehl
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Butter
3 El. Cognac
500 ml Rotwein
200 ml Huehnerbruehe
1 Tl. Tomatenmark
150 g Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Coq au vin rouge:

Rezept - Coq au vin rouge
Die Haehnchen in jeweils 8 Teile zerlegen (Keulen abschneiden und halbieren, Fluegelspitzen im 2. Gelenk abtrennen und fuer die Gefluegelbruehe verwenden, Bruststuecke mit 1. Fluegelknochen abloesen, halbieren, Karkasse ebenfalls fuer die Bruehe verwenden) und enthaeuten. Das Mehl mit Salz und Pfeffer vermischen, die Haehnchenstuecke darin wenden. In einem schweren Gusseisentopf die Butter zerlassen und den gewuerfelten Speck darin kraeftig anbraten und rausnehmen, die Schalotten anbraten und herausnehmen. Die Moehren darin anbraten und herausnehmen. Die Haehnchenteile rundherum anbraten. Speck darueberstreuen und alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze einige Minuten garen. Deckel entfernen, Cognac erwaermen, anzuenden und vorsichtig daruebergiessen. Schalotten, Moehren, Wein, Bruehe, Tomatenmark und gepressten Knoblauch zugeben. Alles im geschlossenen Topf weitere 30 Minuten garen. Pilze putzen. 20 g Butter in einer Pfanne aufschaeumen lassen, Pilze darin 6 Minuten braten. Haehnchenteile und Gemuese mit der Schaumkelle herausnehmen. Fluessigkeit einkochen lassen, dabei Creme fraiche mit dem Schneebesen in den kochenden Fond einruehren. Abschmecken. Fleisch, Gemuese und Pilze zugeben und in der Sauce erwaermen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4377 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9655 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 8697 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |