Rezept CONNIES MITTAGSESSEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept CONNIES MITTAGSESSEN

CONNIES MITTAGSESSEN

Kategorie - Schwein, Kartoffeln, Quark Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28457
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8542 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut !
bekämpft Erkältungen,entgiftet den Darm, erleichternt bei Rheumabeschwerden,stärkt die Magen und Darmtätigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Schweinefilet
100 g Parmesan am Stück
1  Ta Balsamico
50 g Butter
10 g Öl
- - Salz, Mehl
250 g Magerquark
2 El. Sahne
2 El. Joghurt
2 El. Olivenöl
3  (-4) Knoblauchzehen
1/2  Zwiebel
20  cm Salatgurke
- - Salz
3 mittl. Kartoffeln
- - C. Rosenschon Schweinefilet, wie Kaninchen nach Petra(Süd)
- - Puffer, wie im Fernsehen gesehen Tzatziki, nach unbekannter Quelle
Zubereitung des Kochrezept CONNIES MITTAGSESSEN:

Rezept - CONNIES MITTAGSESSEN
Schweinefilet: Diese in Scheiben mit 1-1,5 cm Dicke schneiden und gut mehlen. Butter und 10 gr Öl in Pfanne heiß machen. Schweinefiletstückchen anbraten, mit einem Mokkatäßchen Balsamico ablöschen, etwas salzen. Parmesan reiben und in die Pfanne schütten. Ca. 15 Minuten weiterbraten, bis alles schön braun und vertrauenerweckend aussieht. Tzatziki: Quark, Sahne, Joghurt und Oliven-Öl vermischen. Knoblauchzehen hineindrücken, fein gehackte Zwiebel und gehobelte Gurke dazu geben. Salzen nach Geschmack! Puffer: Die Kartoffeln grob raspeln. Reichlich Öl in einer Teflonpfanne heiß machen. Dann die geraspelten Kartoffeln in Handtellergroßen Portionen ins heiße Fett werfen und mit einem Holzlöffel flach drücken. Mehrmals wenden und goldbraun braten. Achtung, wenn zu lang gebraten schmecken sie wie Kartoffelchips.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7088 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?
Hollywood: Die Stadt der Schönen und Reichen, der Stars und Sternchen, nach der die Hollywood-Diät benannt wurde.
Thema 5882 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14772 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |