Rezept Coniglio al forno Gebratenes Kaninchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Coniglio al forno - Gebratenes Kaninchen

Coniglio al forno - Gebratenes Kaninchen

Kategorie - Fleisch, Kaninchen, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25440
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9497 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Auberginen schälen – oder nicht? !
Eine sehr gute Faustregel: Wenn die Auberginen in kurzer Zeit fertig gedünstet sein sollen, schäle man sie vorher. Andernfalls, wenn es nicht eilt, ist Schälen nicht nötig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Kaninchen (ca. 1,8 kg)
100 g Pancetta (Fruehstuecksspeck)
- - Pfeffer
- - Salz
1  Thymianzweig
1  Majoranzweig
2  Wacholderbeeren
50 g Butter
1 dl Weisswein
1/2 dl Marsala
Zubereitung des Kochrezept Coniglio al forno - Gebratenes Kaninchen:

Rezept - Coniglio al forno - Gebratenes Kaninchen
Das Kaninchen innen und aussen mit den Gewuerzen einreiben. Thymian, Majoran, Wacholderbeeren und den feingeschnittenen Pancetta oder den Speck in die Bauchhoehle geben. Das Kaninchen mit Kuechenschnur binden. In der heissen Butter anbraten. Mit Wein und wenig Wasser abloeschen. Im Ofen abgedeckt ca. 30 Minuten braten. Den Marsala beifuegen und nochmals 20-30 Minuten braten. Oefter begiessen. Am Ende der Kochzeit soll die Fluessigkeit fast ganz eingekocht und das Kaninchen knusprig sein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 12319 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Zitronengras - Lemongras für asisatische GerichteZitronengras - Lemongras für asisatische Gerichte
Alleine der Name kann einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen: Zitronengras kitzelt schon beim Aussprechen in Gaumen und Nase und klingt nach belebender Frische.
Thema 13002 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4590 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |