Rezept "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

"Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26920
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2760 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
12 Scheib. Parmaschinken, duenn; oder Rohschinken
300 g Mozzarella
1 gross. Knoblauchzehe
4  Eier
125 g Mehl
300 ml Milch
3 El. Olivenoel
1 Bd. Basilikum
- - Salz
- - Pfeffer
- - Petra Holzapfel cuisine gourmande & vins Mai-Juin 98
Zubereitung des Kochrezept "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum:

Rezept - "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum
Den Backofen auf 180GradC vorheizen. Den Fettrand vom Schinken entfernen. Das Basilikum waschen, trockenschuetteln und auf Kuechenpapier trockentupfen. Einige schoene Blaetter zum Dekorieren zuruecklegen, die anderen in feine Streifen schneiden. Das Mehl mit Salz und Pfeffer in eine Schuessel sieben. Vermischen und eine Vertiefung machen. Die mit 2/3 des Olivenoels verquirlten Eier in die Mulde giessen. Mit dem Schneebesen nach und nach das Mehl unterschlagen, dabei die Milch zugiessen und ruehren bis eine homogener Teig entstanden ist. Falls notwendig durchsieben, um Kluempchen zu entfernen. Die Basilikumstreifen unterruehren. Eine feuerfeste flache Auflaufform aus Steingut mit der in 2 Haelften geschnittenen Knoblauchzehe ausreiben, bis der Knoblauch aufgebraucht ist. Mit dem restlichen Oel einfetten. Den Mozzarella zerpfluecken und in der Form verteilen. Den Teig in die Form giessen. Die Schinkenscheiben jeweils zu Rosetten formen und im Teig verteilen. Im Backofen 40-45 Minuten backen. Den Clafoutis dekoriert mit Basilikum direkt in der Form servieren. Anmerkung Petra: Schmeckt etwas wie Yorkshire-Pudding ;-) Gut dazu: Tomatensalat

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9748 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Linsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für VegetarierLinsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für Vegetarier
Wie ihre botanischen Geschwister, die Erbsen und Bohnen, dienten die Linsen früher vor allem dazu, sättigende und schmackhafte Eintöpfen zuzubereiten.
Thema 13535 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Bioäpfel haben viel Biss und innere WerteBioäpfel haben viel Biss und innere Werte
Die Deutschen lieben keine Obstart so sehr wie den Apfel. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch an Frischäpfeln liegt laut baden-württembergischem Landwirtschaftsministerium bei etwas über 17 Kilogramm.
Thema 6046 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |