Rezept "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

"Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26920
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2561 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quendeltee !
Gegen Akne , Arthitis, niedrigen Blutdruck, Müdigkeit Ekzeme, Durchblutungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
12 Scheib. Parmaschinken, duenn; oder Rohschinken
300 g Mozzarella
1 gross. Knoblauchzehe
4  Eier
125 g Mehl
300 ml Milch
3 El. Olivenoel
1 Bd. Basilikum
- - Salz
- - Pfeffer
- - Petra Holzapfel cuisine gourmande & vins Mai-Juin 98
Zubereitung des Kochrezept "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum:

Rezept - "Clafoutis" mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum
Den Backofen auf 180GradC vorheizen. Den Fettrand vom Schinken entfernen. Das Basilikum waschen, trockenschuetteln und auf Kuechenpapier trockentupfen. Einige schoene Blaetter zum Dekorieren zuruecklegen, die anderen in feine Streifen schneiden. Das Mehl mit Salz und Pfeffer in eine Schuessel sieben. Vermischen und eine Vertiefung machen. Die mit 2/3 des Olivenoels verquirlten Eier in die Mulde giessen. Mit dem Schneebesen nach und nach das Mehl unterschlagen, dabei die Milch zugiessen und ruehren bis eine homogener Teig entstanden ist. Falls notwendig durchsieben, um Kluempchen zu entfernen. Die Basilikumstreifen unterruehren. Eine feuerfeste flache Auflaufform aus Steingut mit der in 2 Haelften geschnittenen Knoblauchzehe ausreiben, bis der Knoblauch aufgebraucht ist. Mit dem restlichen Oel einfetten. Den Mozzarella zerpfluecken und in der Form verteilen. Den Teig in die Form giessen. Die Schinkenscheiben jeweils zu Rosetten formen und im Teig verteilen. Im Backofen 40-45 Minuten backen. Den Clafoutis dekoriert mit Basilikum direkt in der Form servieren. Anmerkung Petra: Schmeckt etwas wie Yorkshire-Pudding ;-) Gut dazu: Tomatensalat

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 5979 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 4952 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9097 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |