Rezept "Clafoutis" mit Johannisbeeren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept "Clafoutis" mit Johannisbeeren

"Clafoutis" mit Johannisbeeren

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27217
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3961 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
20 g Butter; fuer die Form
600 g Rote Johannisbeeren
40 g Puderzucker (I)
4  Eier
60 g Puderzucker (II)
1 Glas Vanillezucker
80 g Mehl
1 El. Rum
1 Prise Salz
200 ml Sahne
100 ml Milch
- - Puderzucker; nach Belieben
- - Petra Holzapfel nach Cuisine gourmande & vins Mai-Juin 2000
Zubereitung des Kochrezept "Clafoutis" mit Johannisbeeren:

Rezept - "Clafoutis" mit Johannisbeeren
Den Backofen auf 180GradC vorheizen. Die Johannisbeeren abspuelen, mit Kuechenpapier trockentupfen, Beeren abstreifen. In eine gebutterte Clafoutisform geben und mit dem Puderzucker (I) bestreuen. Die Eier mit dem restlichen Puderzucker, dem Vanillezucker, dem Salz und dem Rum verschlagen, das gesiebte Mehl unterschlagen, dann Sahne und Milch zugeben. Diese Mischung ueber die Johannisbeeren giessen und etwa 30 Minuten backen. Lauwarm oder kalt servieren, nach Belieben mit Puderzucker bestaeuben. Anmerkung Petra: Gemacht mit 500 g Johannisbeeren, Pfirsichlikoer anstelle von Rum. Tarteform (30 cm Durchmesser) verwendet. Backzeit bei meinem Ofen laenger (ca. 45 Min.?), der Clafoutis soll gebraeunt sein. Schmeckt sehr gut - warm evt. mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Kleks Sahne servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13466 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Rucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und PastaRucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und Pasta
Obwohl die Verwendung von Rauke in Eintöpfen und Salaten bereits im Mittelalter äußerst beliebt war, hat der italienische Rucola in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance erlebt.
Thema 6710 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?
Russisches Roulette spielt man mit einer Kugel in der Revolvertrommel, die kulinarische Form davon mit einem Kugelfisch auf dem Teller.
Thema 9081 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |