Rezept Clafoutis Kirschauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Clafoutis - Kirschauflauf

Clafoutis - Kirschauflauf

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25530
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 25734 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholder !
Stärkend, beruhigend, tonisierend; z.B. bei nervösen Störungen. Passt gut zu Rosmarin und Zypresse.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
650 g Wildkirschen; oder kleine schwarze Kirschen
30 g Butter zum Einfetten
45 g Butter
125 g Mehl; davon
2 El. Mehl fuer die Form
4  Eier
90 g Zucker
1/4 l Milch
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Clafoutis - Kirschauflauf:

Rezept - Clafoutis - Kirschauflauf
Jedes Dorf im Limousin ist stolz auf sein eigenes Clafoutis-Rezept, obwohl die Zubereitungsarten sich nicht wesentlich voneinander unterscheiden. Dieser Kirschauflauf wird auch in der Auvergne zubereitet. Er heisst dort "milliard" oder "millard". Ideal fuer die Zubereitung von clafoutis sind die winzigen Wildkirschen. Falls man sie nicht bekommen kann, tun's auch kleine schwarze Kirschen. Man sollte sie nicht entsteinen - es ist also ratsam, die Gaeste auf die Gefahr fuer ihre Zaehne hinzuweisen -, weil die Steine dem Gericht ein besonderes Aroma geben. Den Backofen auf 190oC vorheizen. Die Kirschen waschen, die Stiele abzupfen, aber nicht entsteinen. Eine flache ofenfeste Porzellanform, die gross genug ist, die Kirschen in einer Lage aufzunehmen, mit der Butter einfetten. Mehl darueberstreuen und die Form gleichmaessig drehen, damit sie gleichmaessig mit Mehl ueberzogen ist, dann das ueberschuessige Mehl wegschuetten. Die restliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkuehlen lassen. Das restliche Mehl, die Eier und den Zucker in eine Ruehrschuessel geben, die zerlassenen Butter zugiessen und alles gruendlich miteinander verruehren. Die Milch erwaermen und langsam unter staendigem Ruehren einarbeiten, bis der Teig glatt und ohne Klumpen ist. Die Kirschen in der Form auslegen, den Teig gleichmaessig darueber verteilen und 45 Minuten, bzw. bis der Auflauf goldbraun ist, backen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestaeuben. Clafoutis schmeckt am besten lauwarm, obwohl man ihn auch kalt essen kann. Er wird in der Form serviert.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kresse das Gewürzkraut - Vitamine von der FensterbankKresse das Gewürzkraut - Vitamine von der Fensterbank
Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch ist es zu früh für einheimisches Gemüse, außer Wintergemüse wie diverse Kohlsorten oder Bleichgemüse wie Chicoree gibt es nur Importware.
Thema 18500 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 16508 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 5848 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |