Rezept Clafoutis Kirschauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Clafoutis - Kirschauflauf

Clafoutis - Kirschauflauf

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25530
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 26055 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrankgitter für Kuchen !
Sie haben vielleicht sehr viele Kuchen, Brote oder Plätzchen gebacken und wissen nicht, wohin mit ihnen zum Abkühlen? Nehmen Sie ein oder mehrere Borde aus dem Kühlschrank heraus, und Sie haben die besten Kuchengitter zur Verfügung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
650 g Wildkirschen; oder kleine schwarze Kirschen
30 g Butter zum Einfetten
45 g Butter
125 g Mehl; davon
2 El. Mehl fuer die Form
4  Eier
90 g Zucker
1/4 l Milch
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Clafoutis - Kirschauflauf:

Rezept - Clafoutis - Kirschauflauf
Jedes Dorf im Limousin ist stolz auf sein eigenes Clafoutis-Rezept, obwohl die Zubereitungsarten sich nicht wesentlich voneinander unterscheiden. Dieser Kirschauflauf wird auch in der Auvergne zubereitet. Er heisst dort "milliard" oder "millard". Ideal fuer die Zubereitung von clafoutis sind die winzigen Wildkirschen. Falls man sie nicht bekommen kann, tun's auch kleine schwarze Kirschen. Man sollte sie nicht entsteinen - es ist also ratsam, die Gaeste auf die Gefahr fuer ihre Zaehne hinzuweisen -, weil die Steine dem Gericht ein besonderes Aroma geben. Den Backofen auf 190oC vorheizen. Die Kirschen waschen, die Stiele abzupfen, aber nicht entsteinen. Eine flache ofenfeste Porzellanform, die gross genug ist, die Kirschen in einer Lage aufzunehmen, mit der Butter einfetten. Mehl darueberstreuen und die Form gleichmaessig drehen, damit sie gleichmaessig mit Mehl ueberzogen ist, dann das ueberschuessige Mehl wegschuetten. Die restliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkuehlen lassen. Das restliche Mehl, die Eier und den Zucker in eine Ruehrschuessel geben, die zerlassenen Butter zugiessen und alles gruendlich miteinander verruehren. Die Milch erwaermen und langsam unter staendigem Ruehren einarbeiten, bis der Teig glatt und ohne Klumpen ist. Die Kirschen in der Form auslegen, den Teig gleichmaessig darueber verteilen und 45 Minuten, bzw. bis der Auflauf goldbraun ist, backen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestaeuben. Clafoutis schmeckt am besten lauwarm, obwohl man ihn auch kalt essen kann. Er wird in der Form serviert.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1
Weihnachten hat nicht nur eigene Lieder, Bräuche und Spezialitäten – sondern auch einen eigenen Duft. Jeder kennt diesen besonderen Duft, der uns auf Weihnachtsmärkten verführerisch um die Nase weht.
Thema 9330 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8097 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 10032 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |