Rezept Clafouti mit Kirschen und Quark

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Clafouti mit Kirschen und Quark

Clafouti mit Kirschen und Quark

Kategorie - Suessspeise, Warm, Kirsche, Quark Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25727
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10755 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reis !
Schneeweißen Reis bekommen Sie, wenn Sie einige Tropfen Zitronensaft ins Kochwasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Schwarze Kirschen Nach Geschmack entsteint
3  Eier
375 g Rahmquark
90 g Zucker
1.5 El. Maisstaerke
1 Prise Salz
1 Tl. Vanilleextract
- - Butter; fuer die Form
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Clafouti mit Kirschen und Quark:

Rezept - Clafouti mit Kirschen und Quark
Eine nicht zu tiefe Auflaufform oder eine Porzellankuchenform mit Butter bestreichen. Die Kirschen hineingeben. Eier, Quark, Salz, Vanille und Zucker schaumig ruehren. Das gesiebte Maismehl darunterziehen und die Kirschen mit diesem Guss begiessen. Auf der unteren Schiene des Backofens stellen und eine Stunde bei 200 oC backen. Warm servieren. :Fingerprint: 21138509,101318705,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten FormSchinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten Form
„Längst schon trieb mich der Muse Gebot, zu singen des Schweines tief empfundenes Lob“ – so reimte einst ein unbekannter Dichterling im griechischen Hexameter.
Thema 14269 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9893 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Der Silberlöffel - Die Bibel der italienischen KücheDer Silberlöffel - Die Bibel der italienischen Küche
„Der Silberlöffel“ ist mit fast 1300 Seiten ein dicker und gewichtiger Wälzer – und ein Genuss für Liebhaber der italienischen Küche.
Thema 8851 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |