Rezept Cinghiale alla Maremmana (Wildschwein nach Maremmenart)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Cinghiale alla Maremmana (Wildschwein nach Maremmenart)

Cinghiale alla Maremmana (Wildschwein nach Maremmenart)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17384
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9328 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Karotten
2  Zwiebeln
2  Selleriestangen
4  Knoblauchzehen
1  Kraeuterbund; mit Rosmarin, Salbei, Lorbeer, Thymian
1/2 l Rotwein
1 kg Wildschweinfleisch
2  Karotten
2  Rote Zwiebeln
2  Selleriestangen
2  Zweige Rosmarin
5  Blaetter Salbei
2  Knoblauchzehen
25 cl Olivenoel
1/2 l Rotwein
500 g Geschaelte Tomaten in ihrem Saft
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Cinghiale alla Maremmana (Wildschwein nach Maremmenart):

Rezept - Cinghiale alla Maremmana (Wildschwein nach Maremmenart)
Fuer die Marinade Karotten, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauchzehen sehr fein hacken und mit den ebenfalls zerkleinerten Kraeutern und dem Rotwein mischen Das Wildschweinfleisch in mittelgrosse Stuecke schneiden und am Vortag in die Marinade legen, zugedeckt kuehl stellen. Am naechsten Tag das Fleisch aus der Marinade nehmen und kurz abwaschen. Die Marinade wird aufgrund ihres sauren Geruchs nicht weiter verwendet. Karotten, Zwiebeln, Selleriestangen, Rosmarin, Salbei, Knoblauchzehen saeubern und kleinhacken, in eine Pfanne geben und in Olivenoel anschmoren. Das Fleisch kurz anbraten, mit dem Rotwein loeschen und dann die geschaelten Tomaten hinzugeben. Salzen und pfeffern und auf kleiner Flamme ca. 2 Stunden zugedeckt schmoren lassen. * Quelle: Nach Bayerntext 24.10.95 Koestliches Italien Toskana II Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Wild, Haarwild, Wildschwein, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23518 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3709 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12633 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |