Rezept Choriatiki (Griechischer Bauernsalat)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Choriatiki (Griechischer Bauernsalat)

Choriatiki (Griechischer Bauernsalat)

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24641
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18948 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wasserbad !
Topf mit heißem Wasser, auf dem Speisen in einer Metallschüssel erwärmt werden. Z.B. zum Aufschlagen von Sauce hollandaise.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Einige Kopfsalatblätter
6  Tomaten
1  Gurke
1  Zwiebel
1  Handvoll schwarze Oliven
100 g Feta (griechischer Schafskäse)
- - Getrocknetes Oregano
- - Weißweinessig
- - Olivenöl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Babsi
Zubereitung des Kochrezept Choriatiki (Griechischer Bauernsalat):

Rezept - Choriatiki (Griechischer Bauernsalat)
Tomaten achteln, Zwiebel in nicht zu feine Scheiben, Gurke in halbierte 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel geben, Oliven daruntermischen. Aus Weißweinessig, Salz, Pfeffer und Olivenöl eine Marinade herstellen und den Salat damit anmachen. Vier Teller mit Blattsalat auslegen, den Salat darauf anrichten. Den in Würfel geschnittenen Fetakäse auf dem Salat verteilen und zum Schluß das Ganze mit getrocknetem Oregano gut bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15546 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 9808 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Magnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugenMagnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugen
Leiden Sie manchmal nachts oder nach dem Sport unter Wadenkrämpfen? Ist ihnen ab und zu schwindlig - vor allem dann, wenn sie sich gestresst oder überfordert fühlen? Dann kann es sein, dass Sie zu wenig Magnesium zu sich nehmen.
Thema 71385 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |