Rezept Chop Suey

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chop-Suey

Chop-Suey

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8051
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7246 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis und Kürbisse !
Kürbisse, kugelig bis walzenförmig und enorm groß, haben bis November Saison. Wer keinen Kürbis im Garten hat, schaut sich auf dem Markt um, wo neben großen Exemplaren, die werden auch scheibchenweise verkauft, auch die leuchtend orangefarbenen Hokkaido-Kürbisse, mit hohem Karotingehalt und maronenartigem Geschmack, angeboten werden. Übrigens, der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Mal probieren: Dünne Scheiben in Butter braten, salzen, pfeffern und essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Rinderhack
1 El. Sojasauce
1 El. Sherry (oder Reiswein),
1  Stueckchen Lauch
6  chin. schwarze Morcheln (oder Champignons)
1/2 Tl. Salz
1 Tas. Sojabohnenkeimlinge
2  Karotten
1 Tas. Ananasstuecke (oder Bambussprossen)
1/4  Sellerieknolle
1  Zwiebel
1  gr. Paprikaschote
1/2 Tl. Salz
- - Oel
2 El. Sojasauce
2 Tl. Sesamoel (oder Pflanzenoel)
2 El. Sherry (oder Reiswein)
1 El. Sesamsamen
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Chop-Suey:

Rezept - Chop-Suey
Das Fleisch mit der Sojasauce und dem Sherry mischen. Den Lauch waschen, in feine Ringe schneiden und darunterruehren. Etwa 20 Minuten stehen lassen. Die Morcheln in warmen Wasser 15 Min. lang einweichen, dann waschen, die zaehen Teile entfernen und kleinschneiden. (Oder die Champignons saeubern und in Scheiben schneiden.) Die Sojabohnenkeimlinge gut waschen und die Bohnenschalen entfernen. Die Karotten schaelen, den Sellerie putzen, beides in zuendholzduenne Streifen schneiden. (Wenn Bambussprossen verwendet werden, ebenfalls zuendholzduenn schneiden.) Die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Paprikaschote waschen, Rippen und Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Sauce anruehren. Immer wieder etwas Oel im WOK (oder einer Pfanne mit hohem Rand) erhitzen und alle Zutaten der Reihe nach getrennt unter Ruehren kurz anbraten. Anschliessend in einen Topf geben. Zuletzt das Fleisch braten und alles salzen. Die Sauce ueber das Ganze giessen, kurz erhitzen. Dazu gibt's Reis. ** From: johannes_mueller%ki@zermaus.zer.sub.org Date: Wed, 01 Dec 1993 05:46:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Zer, Wok, Chinesisch, Fleischgerichte, Rinderhack

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Nudelvielfalt - von Al Dente und NudelformenItalienische Nudelvielfalt - von Al Dente und Nudelformen
„Sie haben da was“: So komisch die Nudel beim berühmten Loriot-Sketch ungewollt über das gesamt Gesicht wandert, so lecker präsentiert sie sich auf unseren Tellern. Königin der Nudeln ist die italienische Pasta:
Thema 8300 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Pochieren: Lebensmittel schonend garenPochieren: Lebensmittel schonend garen
Pochieren ist eine sehr schonende Art, Lebensmittel zu garen. Besonders geeignet ist sie für zartes Fischfleisch.
Thema 9175 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Buttermilch ist erfrischend und gesundButtermilch ist erfrischend und gesund
Buttermilch ist nicht nur ein nahrhaftes, sondern auch ein geschichtsträchtiges Getränk. Denn das erfrischende Getränk war schon vor mehreren Tausend Jahren beliebt, beispielsweise bei den alten Babyloniern.
Thema 36369 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |