Rezept Chnoeiblaetze (Fastnachkuechlein)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chnoeiblaetze (Fastnachkuechlein)

Chnoeiblaetze (Fastnachkuechlein)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11376
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2364 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
400 g Mehl
3  Eier
20 g Zucker
60 g Kochbutter
2 El. Kirschwasser
20 g Sahne
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Chnoeiblaetze (Fastnachkuechlein):

Rezept - Chnoeiblaetze (Fastnachkuechlein)
In einer Schuessel das Mehl zu einem Ring formen. Die restlichen Zutaten gut verruehren und in die Mitte des Mehlringes geben. Das Ganze zu einem glatten Teig vermengen, in eine Klarsichtfolie einpacken und etwa 1 Stunde im Kuehlschrank ruhen lassen. Den Teig zu 3 mm dicken Wurst formen und in gleich lange Teile schneiden. Hauchduenn (0.75 mm) zu runden Plaetzchen ausrollen, eventuell ausziehen. Die Plaetzchen bei 170 Grad im schwimmenden Oel ausbacken, auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestreuen. * Quelle: Oskar Marti, Ein Poet am Herd,Winter in der Kueche Hallwag, 1993 ISBN 3-444-10415-4 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sun, 22 Jan 1995 Stichworte: Backen, Gebaeck, Fastnacht, Schweiz, P16

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10457 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Spaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta RezepteSpaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta Rezepte
Nudelgerichte sind schnell gemacht und schmecken Kindern wie Erwachsenen. Wenn die lieben kleinen tagaus-tagein krähen: „Will Pasta! Basta!“ ist es gut, auf eine Reihe von leckeren Nudelsoßenrezepten zurückgreifen zu können.
Thema 19640 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 11666 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |