Rezept Chinesischer Fisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chinesischer Fisch

Chinesischer Fisch

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8704
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5032 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Fisch !
Bratfisch bekommt eine herrliche Kruste, wenn Sie etwas Salz ins Bratfett streuen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Karpfen, ca. 1.5 kg
1 gross. Forelle, ca. 500 g
- - Saft von 1 Zitrone
- - Salz
- - weisser Pfeffer
50  g. geraeucherter Schinken
6  Wirsingblaetter
2 El. Sesamoel
500  g. frische Egerlinge
2  Stueckchen eingelegter Ingwer
3 El. helle Sojasauce
1  Prise gemahlener Sternanis
250 ml Fischfond
1 El. Speisestaerke
2 El. Wasser
- - Saft von 1/2 Zitrone
1/2 Bd. Petersilie
6  Zitronenscheiben
Zubereitung des Kochrezept Chinesischer Fisch:

Rezept - Chinesischer Fisch
Den Karpfen und die Forelle unter fliessendem kaltem Wasser abwaschen. Den Bauch mit einem scharfen Messer oder einer Haushaltsschere aufschneiden und die Fische ausnehmen. Den Karpfen wenn noetig schuppen. Die Fische nochmals unter kaltem Wasser abspuelen und mit Kuechenpapier innen und aussen trockentupfen, mit Zitronensaft einreiben. Beide Fische den Ruecken entlang querlaufend, im Abstand von 2 cm jeweils einschneiden. Mit Salz und Pfeffer innen und aussen einreiben. Den Schinken in feine Streifen schneiden und in die Einschnitte legen. Die Wirsingblaetter putzen, waschen, abtropfen lassen und in nicht zu schmale Streifen schneiden. Das Sesamoel in eine ovale Kasserolle mit Deckel geben, erst die Fische einlegen, dann die Wirsingstreifen dazugeben. Die Egerlinge waschen, putzen und blaettrig aufschneiden. Den Ingwer in feine Scheiben hobeln. Die Pilze mit dem Ingwer mischen und ueber den Fisch geben. Den Fisch mit der Sojasauce betraeufeln und mit Sternanis wuerzen. Mit der Haelfte des heissen Fisch Fonds aufgiessen. Zugedeckt bei 200Grad C im vorgeheizten Backofen 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Nach der Haelfte der Garzeit den restlichen heissen Fond daruebergiessen. Die Speisestaerke mit dem Wasser glattruehren und den Fond damit binden. Nochmals kurz aufkochen lassen und mit dem restlichen Zitronensaft abschmecken. Den Fisch mit der gewaschenen Petersilie und den Zitronenscheiben garnieren. In der Kasserolle auf den Tisch bringen und erst dort servieren. Source: Chinesische Kueche ** From: J_Meng@lonestar.ruessel.sub.org (Joachim M. Meng) Date: 29 Apr 1994 18:49:00 +0100 Stichworte: News, Chinesisch, Fischgerichte, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Magnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugenMagnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugen
Leiden Sie manchmal nachts oder nach dem Sport unter Wadenkrämpfen? Ist ihnen ab und zu schwindlig - vor allem dann, wenn sie sich gestresst oder überfordert fühlen? Dann kann es sein, dass Sie zu wenig Magnesium zu sich nehmen.
Thema 72114 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 6435 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 7416 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |