Rezept Chinesische Selleriegemuese mit Entenbrust

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chinesische Selleriegemuese mit Entenbrust

Chinesische Selleriegemuese mit Entenbrust

Kategorie - Gemuese, Frisch, Sellerie, Ente Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25965
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3666 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reibekäse !
Sie können hart gewordenen Käse gut als Reibekäse hernehmen. Für Nudelgerichte oder Soßen, etc. eignet er sich hervorragend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Glas Getrocknete Wu-err-Pilze
2  Entenbrustfilets
3 El. Sojasauce
2 El. Reiswein oder trockener Sherry
1 mittl. Staude Stangensellerie
2 gross. Karotte
1  Schalotte
1 Tl. Garam masala
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
2 El. Kokosfett; o. Bratbutter (1)
1 El. Kokosfett; o. Bratbutter (2)
2 dl Gemuesebouillon
2 Tl. Palmzucker
2 El. Cashewnusskerne
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 8/98 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Chinesische Selleriegemuese mit Entenbrust:

Rezept - Chinesische Selleriegemuese mit Entenbrust
Pilze in lauwarmem Wasser etwa 30 Minuten einweichen, dann unter fliessendem Wasser abspuelen und grob hacken. Die Fettschicht der Entenbrueste abloesen, Fleisch in 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Mit Sojasauce und Reiswein oder Sherry mischen und kurz marinieren. Stangensellerie waschen und ruesten. Die Karotte schaelen. Beide Gemuese in etwa 3 cm lange Stengelchen schneiden. Die Schalotte schaelen und fein hacken. Die Entenbrustwuerfel abtropfen lassen und mit Kuechenpapier trockentupfen. Marinade beiseite stellen. Das Fleisch mit Garam masala, Salz und Pfeffer wuerzen. Kokosfett oder die Bratbutter (1) erhitzen. Fleisch in Portionen je 1/2 Minute kraeftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Kokosfett oder Bratbutter (2) erhitzen. Die Schalotte anduensten. Stangensellerie, Karotte und Pilze dazugeben und waehrend 4 bis 5 Minuten knackig braten. Gemuesebouillon, beiseite gestellte Marinade und Palmzucker mischen. Zum Gemuese geben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und nochmals 4 bis 5 Minuten garen. Das Fleisch untermischen und gut heiss werden lassen. Mit grob gehackten Cashewnuessen bestreuen und sofort servieren. :Fingerprint: 21185630,101318781,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig FrischwarenHartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig Frischwaren
Am achten Tag zeigt sich wieder ganz klar, dass ich zuviel Grundnahrungsmittel und zu wenig Frischwaren eingekauft habe. Vom Öl ist viel mehr übrig, als ich vermutet hatte, auch vom Reis.
Thema 12143 mal gelesen | 19.03.2009 | weiter lesen
Abnehmen beginnt im KopfAbnehmen beginnt im Kopf
Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm, wie jedes Jahr, die lästige Frage: Wie nimmt man dauerhaft ab, ohne ständig an Diäten denken zu müssen?
Thema 18930 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 3981 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |