Rezept Chinesische Lammrouladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chinesische Lammrouladen

Chinesische Lammrouladen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21928
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2757 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Tortendekoration !
Legen Sie ein Tortendeckchen aus Papier auf die fertige Torte. Mit Puderzucker oder evtl. mit Kakao bestäubt, ist das eine schnelle Möglichkeit, die Torte hübsch zu verzieren. Das Papier ganz vorsichtig abnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
6 Scheib. Lammkeule; dünn geschnitten
6 El. Sojasauce
1 El. Sesamöl
1 Tl. Zucker
- - Pfeffer
4  Tongupilze
1/2  Weißkohlkopf
1  Möhre
1  Lauchstange
3 El. Neutrales Öl
- - Salz
1/8 l Reiswein; oder trockener Sherry
3/8 l Hühnerbrühe
Zubereitung des Kochrezept Chinesische Lammrouladen:

Rezept - Chinesische Lammrouladen
Lammscheiben flach streichen. Mit Sojasauce und Sesamöl einpinseln, mit Zucker und Pfeffer bestreuen. Tongupilze in wenig heißem Wasser einweichen, Stiele herausschneiden, Hüte in schmale Streifen schneiden. Weißkohl in feine Streifen schneiden, dicke Strünke herausschneiden, Möhren und Lauch in steichholzfeine Streifchen schneiden. Gemüse zu Bündeln zusammenpacken, je ein solches Bündel in eine Lammscheibe einwickeln, noch einmal mit Sojasauce und Sesamöl beträufeln. Rouladen aufwickeln und gut feststecken. Im heißen Öl rundum anbraten, salzen, pfeffern, mit Sherry und Sojasauce ablöschen und mit Brühe auffüllen. Zugedeckt langsam gar schmoren - bei 160 C im Ofen oder knapp unterhalb des Siedepunkts auf dem Herd. Den Bratenfond für die Sauce schließlich rasch auf starker Flamme einkochen, aufschlagen, dabei etwas kalte Butter einschlagen. Tip: Diese Röllchen schmecken auch kalt am nächsten Tag sehr gut, einfach dünn aufgeschnitten, hübsch mit der Schnittfläche nach oben auf einer Platte angerichtet und zum Glas Wein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 15452 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Kapern in der KücheKapern in der Küche
Im Mittelmeerraum ist der Echte Kapernstrauch heimisch. Seine Blütenknospen werden gepflückt und mit Salz, Essig oder Öl eingelegt als würzende Zutat für Salate und Gemüsegerichte sowie zu Fisch und Fleisch gereicht.
Thema 5662 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11663 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |