Rezept Chinesische Knusperente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chinesische Knusperente

Chinesische Knusperente

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6490
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12977 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfirsich !
Lindernd bei Muskelerkrankungen, Rheumabeschwerdenund sind Verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  kuechenfertige Ente (etwa 1,5 kg)
4 Tl. Salz
1  Stueck Ingwerwurzel (etwa 2 cm)
1  Stange Porree
3 El. Honig
1 Tl. Essig
2  Lauchzwiebeln
Zubereitung des Kochrezept Chinesische Knusperente:

Rezept - Chinesische Knusperente
Die Talgdruese am Schwanz und ueberschuessiges Fett aus der Ente herausschneiden. Ente innen und aussen abspuelen und gut trockentupfen. Einige Stunden zum Trocknen stehenlassen. Salz in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Ente innen und aussen damit einreiben. In ein Kuechentuch wickeln und ueber Nacht in den Kuehlschrank legen. Diese Massnahmen sind notwendig, um dem Vogel so viel Wasser wie moeglich zu entziehen, um ihn dadurch um so krosser werden zu lassen. Geschaelten Ingwer und den weissen Teil vom Porree sehr fein wuerfeln und in die Ente fuellen. Honig und Essig verruehren und die Ente damit bestreichen. Die Ente mit dem Ruecken nach oben auf den Rost des Backofens (Fettpfanne darunter, wegen der Sauerei!) legen und in den Backofen schieben. Auf 180 Grad schalten und vierzig Minuten braten. Die Ente wenden und bei 150 Grad 40 Minuten weiterbraten. Auf 100 Grad herunterschalten und noch eine Stunde garen. Derweil die Ente immer wieder mit der Honigmischung einpinseln. Backofen auf 250 Grad schalten und noch einmal 15 Minuten braten, bis die Haut knusprig ist. Ente in Portionsstuecke zerlegen (das geht am besten mit einem elektrischen Messer) und auf ganz fein geschnittenen Lauchzwiebeln anrichten. Dazu: Reis und Sojasauce * (Pro Portion ca. 600 Kalorien / 2637 Joule) ** Article: 234 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Chinesisch, Ente, Gefluegelgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7987 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Milbenkäse der etwas andere Käse aus WürchwitzMilbenkäse der etwas andere Käse aus Würchwitz
Schon seit jeher ist es bekannt, dass je nach Art der Lagerung mit Milbenbefall eines Käses gerechnet werden kann. Also machte man aus der Not eine Tugend und nutzte diese kleinen Tierchen einfach zur Produktion einer besonders würzigen Käsevariante.
Thema 12477 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10692 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |