Rezept Chinakohl in Cremesauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chinakohl in Cremesauce

Chinakohl in Cremesauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9913
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10052 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
750 g Chinakohl (+-50 g)
1 3/4 Tl. Salz
4 El. Erdnuss- oder Maiskeimoel
25 g gekochter Schinken (kleingewuerfelt)
1 El. Kartoffelmehl
6 El. klare Bruehe
10 El. Kondensmilch
Zubereitung des Kochrezept Chinakohl in Cremesauce:

Rezept - Chinakohl in Cremesauce
Es ist eine bekannte Tatsache, dass die Chinesen in ihrer Kueche keine Milchprodukte verwenden. In diesem klassischen, neuzeitlichen Gericht der noerdlichen und oestlichen Regionalkueche ist jedoch eine kleine Menge von Kondensmilch oder Rahm enthalten. In Peking oder Shanghai nimmt man vorwiegend Kondensmilch, selbstverstaendlich kann man aber auch Rahm verwenden. Ausreichend fuer 6 Personen Den Kohl saeubern, die harten aeusseren Blaetter entfernen, auseinandernehmen und die Blaetter quer in breite Streifen schneiden. Etwa 1,5 l Wasser in einer groesseren Kasserolle zum Kochen bringen. 1 Tl. Salz und 1 El. Oel in das Wasser geben (das Oel verleiht dem Kohl Glanz). Den Kohl 1 Minute kochen, in einen Durchschlag schuetten, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Sauce vorbereiten: das Kartoffelmehl in der Bruehe aufloesen, dann die Milch und das restliche Salz einruehren. Eine Wok nicht zu stark erhitzen, das Oel hineingiessen und herumschwenken. Den Kohl hineingeben und pfannenbraten, bis er durcherhitzt ist. Den Kohl in der Wok etwas an den Rand schieben, dass in der Mitte eine Vertiefung entsteht. Die Sauce in die Vertiefung giessen und ruehren, bis sie dick geworden ist. Den Kohl unter die Sauce mischen. Auf einer warmen Platte anrichten, mit dem Schinken bestreuen und servieren. ** Erfasst und gepostet von K.-H. Boller e-mail: BOLLERIX@WILAM.north.de vom 08.06.1994 Stichworte: Chinesisch, Asien, P6, Wok, Kohl

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15851 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3376 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7053 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |