Rezept Chilipfanne mit Beefsteak

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chilipfanne mit Beefsteak

Chilipfanne mit Beefsteak

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9912
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4118 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebackene Kartoffeln !
Waschen Sie die ungeschälten Kartoffeln ganz gründlich und streichen Sie sie mit Butter ein, bevor sie in den Backofen kommen. Sie können sie auch mit einer Speckschwarte einreiben, das gibt eine etwas deftigere Geschmacksnote. Es schmeckt nicht nur besser, die Kartoffeln platzen auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Beefsteak
- - Salz
- - Chilipulver
4 El. Oel
250 g Hellgruene Paprikaschoten
400 g Rote Bohnen (Dose)
300 g Maiskoerner (Dose)
2  Lorbeerblaetter
2 El. Suesse Chilisauce (1)
1 El. Suesse Chilisauce (2)
- - (evtl. das Doppelte an Menge)
1  Chilischote (getrocknet, evtl. die Haelfte mehr)
Zubereitung des Kochrezept Chilipfanne mit Beefsteak:

Rezept - Chilipfanne mit Beefsteak
1. Das Fleisch rundherum kraeftig mit Salz und Chilipulver wuerzen. Das Oel in einer Pfanne sehr heiss werden lassen. Das Fleisch und die geputzten Paprikaschoten darin von beiden Seiten je 1 Minute anbraten. Das Fleisch herausnehmen. 2. Bohnen und Mais in ein Sieb geben und kurz mit kaltem Wasser abspuelen. Mit dem Lorbeer in die Pfanne geben, salzen und heiss werden lassen. Dann das ganze Gemuese an den Rand schieben und das Fleisch in die Pfannenmitte legen. Chilisauce (1) zugeben. Das Fleisch von jeder Seite 3-4 Minuten bei schwacher Hitze im geschlossenen Topf schmoren. 3. Inzwischen die Chilischoten im Moerser zerreiben. 4. Das Fleisch herausnehmen und in duenne Scheiben schneiden, wieder auf das Gemuese legen und mit den Chilischoten bestreuen. Mit Chilisauce (2) betraeufeln und servieren. Dazu passt Meterbrot oder Reis. Chinesische Chilisauce Fruchtig-suess und ungeheuer scharf schmeckt die Chilisauce aus China, die die Sie in jedem guten Supermarkt bekommen. Sie gibt Gerichten eine fruchtig-pikante, exotische Note. (heisst: Wan Kwai- Chinesische Chili-Sauce) Pro Portion: 669 kcal Zubereitungszeit 20 Minuten * Quelle: ** Erfasst und gepostet von Viviane Kronshage (2:2447/102.24) vom 24.06.1994 Stichworte: Hauptspeise, Fleisch, Chili, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nigella Lawson - Starköchin mit LeidenschaftNigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft
Hierzulande beschränkt sich die Berichterstattung über einheimische Spitzenköche meist auf die männlichen Vertreter der Zunft. Ganz anders in England.
Thema 21563 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16335 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?
Was geschieht beim Kochen? Kürzlich noch hat diese Frage überhaupt niemand gestellt. Kochen war erlernbares Handwerk, bestimmt durch klar umgrenztes Wissen und über Generationen überlieferte Traditionen.
Thema 53018 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |