Rezept Chili on Carne (Ostermarkt)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili on Carne (Ostermarkt)

Chili on Carne (Ostermarkt)

Kategorie - Eintopf, Huelsenfrue, Hackfleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28530
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2746 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
12 gross. Zwiebeln
10  Knoblauchzehen
- - Olivenoel
2 1/2 kg Hackfleisch
- - Chiliflocken
- - Chilipulver
5 Dos. Tomaten, gross
- - Bruehwuerfel
- - Wasser
800 ml Ajvar, scharf
2  Rote Paprika; gewuerfelt
2  Gelbe Paprika; gewuerfelt
16 Dos. Kidneybohen, klein; oder entsprechend grosse
- - Salz
- - Pfeffer
- - Tabasco; nach Belieben
- - Petra Holzapfel eigenes Rezept
Zubereitung des Kochrezept Chili on Carne (Ostermarkt):

Rezept - Chili on Carne (Ostermarkt)
Zwiebeln wuerfeln, Knoblauchzehen pellen, wuerfeln. Beides im Oel anbraten, dann das Hackfleisch dazu und gut kruemelig braten. Mit reichlich Chiliflocken und Chilipulver wuerzen, umruehren. Die Masse auf zwei grosse Toepfe aufteilen. Dann gleichmaessig verteilt die zerdrueckten Dosentomaten zugeben, Bruehwuerfel und etwas Wasser. Ajvar dazu sowie die abgespuelten Kidneybohnen. Nach Belieben Paprikawuerfel zugeben, wuerzen, koecheln lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8640 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3644 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11275 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |