Rezept Chili Kaninchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili-Kaninchen

Chili-Kaninchen

Kategorie - Wild, Haarwild, Kaninchen, Mexiko Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28049
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3178 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Perfekt gekochte Nudeln oder Spaghetti !
Salzwasser mit etwas Butter oder Öl zum Kochen bringen, Spaghetti unter Rühren hineingeben. Deckel darauf und die Kochplatte ausschalten. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis die Spaghetti gar (al dente) sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 gross. Peperoncino; italienische Pfefferschoten
2 gross. Tomaten
1 Tl. Kuemmel
1 El. Essig
6 gross. Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel
- - Salz
1.5 kg Kaninchenstuecke
2 dl Wasser, evtl. mehr
1 Bd. Glattblaettrige Petersilie
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 28/1998 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Chili-Kaninchen:

Rezept - Chili-Kaninchen
Die Peperoncino der Laenge nach halbieren und entkernen, dann in Streifchen schneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen und in Schnitze schneiden. Peperoncino, Tomaten, Kuemmel und Essig im Mixer puerieren. Den Knoblauch schaelen und fein hacken. In der Haelfte des Olivenoels anduensten. Dann die Tomaten-Peperoncino-Sauce beifuegen und alles fuenf Minuten leise kochen lassen. Mit Salz abschmecken. Das restliche Olivenoel in einen Braeter geben und die Kaninchenteile hineinlegen. Mit der Tomaten-Peperoncino-Sauce bedecken. Bis hierhin kann das Gericht vorbereitet werden. Vor der Zubereitung Wasser dazugiessen. Die Petersilie fein hacken und daruebergeben. Das Kaninchenragout im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille ungedeckt waehrend etwa 60 bis 75 Minuten schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Wenn noetig etwas Wasser nachgiessen. Tip: Auf die gleiche Weise kann man auch ein in Stuecke geschnittenes Poulet oder Pouletteile, wie z.B. Schenkel, zubereiten. :Fingerprint: 21535524,101318685,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 6831 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 11980 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 16817 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |