Rezept Chili con Carne V

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili con Carne V

Chili con Carne V

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11361
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3604 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Chili con Carne V:

Rezept - Chili con Carne V
1200.00 g Hackfleisch halb u. halb 500.00 ml Fleischbruehe ( Rind ) 6.00 p.Port. Knoblauchzehen 1000.00 g Rote Bohnen ( Dose ) 500.00 g Tomaten 300.00 g Zwiebeln 5.00 tb Oel 1.00 p.Port. Tomatenmark 5.00 p.Port. Chilischoten ( - getrocknet ) 1.00 Spur Salz, - Pfeffer,Chilipulver Etwa 3-4 Essloeffel Oel in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch solange anbraeunen, bis es koernig wird. Dann in einen grossen Topf geben und mit der Bruehe auffuellen. Die Zwiebeln werden gewuerfelt und in der Pfanne mit dem restlichen Oel angebraten bis sie glasig sind. Danach das Tomatenmark zufuegen, kurz weiter braten und dann in den Topf geben. Dorthin kommen auch die Tomaten, aber vorher haeuten und kleinschneiden. Mit dem gepressten Knoblauch und den kleingeschnittenen Chilischoten wird das Ganze nun gewuerzt. Den Topf jetzt auf kleiner Flamme koecheln lassen bis die Tomaten zerkocht sind. Erst jetzt gibt man die abgetropften Bohnen dazu. Das Chili con Carne wird noch einmal kurz erhitzt und mit Salz,Pfeffer und Chilipulver abgeschmeckt. Dazu serviert man am besten Tortillas oder ersatzweise Baguette. Anstelle von Dosenbohnen kann man auch getrocknete rote Bohnen verwenden. Diese muessen dann jedoch mindestens 12 Stunden vorher in Wasser einweichen und anschliessend gut abgetrocknet werden. Vielleicht noch ein Tip am Rande. Chili gibt es in vielen Sorten von relativ mild bis sehr scharf. Testet es vorher aus und wuerzt lieber noch mal nach. Zuviel scharfer Chili kann ein Essen auch ungeniessbar machen. Nach dem Anfassen von Chilischoten ( besonders bei eingelegten ) auf jeden Fall die Haende waschen. Quelle : mexikanische Rezeptsammlung Thomas Behrens ( 2:2426/3075.20 ) ** Gepostet von Thomas Behrens Date: Fri, 25 Nov 1994 Stichworte: Mexiko, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20795 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 10105 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Pfälzer Spezialitäten von deftig bis kräftig mit RezeptideenPfälzer Spezialitäten von deftig bis kräftig mit Rezeptideen
Fröhlich Pfalz – Gott erhalt's! singt schon 1891 Kurfürstin Marie bei der Uraufführung von Carl Zellers (1842–1898) Operette „Der Vogelhändler”. Wein, Weib und Gesang sowie das zugehörige Lebensgefühl sind in der Pfalz zuhause, soviel steht fest.
Thema 13465 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |