Rezept Chili Con Carne (Original)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili Con Carne (Original)

Chili Con Carne (Original)

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11360
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 68065 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 2 Versendet: 1

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Hackfleisch, halb Rind, halb Schwein
3  Zwiebeln
- - Tabasco
- - Tuerkischer Paprika, grob geraspelt
1 Dos. Mais
1 Dos. Kidney Bohnen
1 Dos. Tomaten, gross oder frische Tomaten
1  Sack bunte Paprika
4  Knoblauchzehen
- - evtl. Chili-Fix
Zubereitung des Kochrezept Chili Con Carne (Original):

Rezept - Chili Con Carne (Original)
Hackfleisch und gehackte Zwiebeln scharf anbraten, wuerzen. Spaeter Paprika dazu geben. Parallel dazu in einem grossen Topf Mais, abgetropfte Bohnen und Tomaten aufkochen. Dann Knoblauch und Paprika-Gewuerz zugeben, 10 kraeftige Spritzer Tabasco aus der grossen Flasche, sonst 15. Wenn das Hackfleisch fertig ist, in den Topf schuetten und schoen lange auf kleiner Stufe koecheln lassen. Am besten schon am Vorabend anfangen, weil's beim 2. Aufwaermen besser schmeckt. ... auf keinen Fall Trockenbohnen nehmen - diese werden nie weich! Servieren dann mit frischen Zwiebelringen, und fuer die harten Gesellen: Tabasco und Paprika. Dazu noch etwas warmes Baguette oder Fladenbrot. Und keine Gaeste danach einladen, wegen der Blaehungen! ** Gepostet von Josef Wolf Date: Thu, 08 Dec 1994 Stichworte: Eintopf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45845 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Der Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und ZubereitungsartenDer Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und Zubereitungsarten
Ein ebenso nützliches wie unterhaltsames Nachschlagewerk für Kochprofis wie Anfänger ist der „Brockhaus Kochkunst“, der über „Internationale Speisen, Zutaten, Küchentechnik, Zubereitungsarten“ informiert.
Thema 5321 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 101283 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |