Rezept Chili Con Carne (Orginal Mexico)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Chili Con Carne (Orginal Mexico)

Chili Con Carne (Orginal Mexico)

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11359
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8831 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Rindfleisch
500 g Schweinefleisch
50 g Schweineschmalz
1/4 l Fleischbruehe
- - Etwas Kuemmel
- - Chilipulver
- - Salz
1  Knoblauchzehe
1  Zwiebel, gross
500 g Tomaten
2  Paprikaschoten
20 g Speisestaerke
1  Kl. Dose weisse Bohnen
1  Kl. Dose rote Bohnen
Zubereitung des Kochrezept Chili Con Carne (Orginal Mexico):

Rezept - Chili Con Carne (Orginal Mexico)
Fleisch in Wuerfel schneiden, in der Kasserolle in heissem Fett braeunen, Bruehe angiessen und das Fleisch bei maessiger Hitze zugedeckt duensten. Nach der halben Garzeit Kuemmel, Chilipulver, Salz und zerdrueckte Knoblauchzehe dazugeben. Zwiebel und Tomaten grob schneiden, Paprikaschoten von Kernen und Scheidewaenden befreien und schneiden, diese Zutaten in wenig Fett anroesten, zugedeckt garen, durch ein Sieb geben und mit kalt angeruehrter Speisestaerke binden. Tomatensosse und Bohnen zum Fleisch geben, gut durchmischen, einige Minuten auf kleiner Hitze ziehen lassen und bei Bedarf nachwuerzen. ACHTUNG!!: Trockene Bohnen muessen am Vorabend eingeweicht und zusammen mit dem Fleisch gegart werden. ** Gepostet von Josef Wolf Date: Thu, 08 Dec 1994 Stichworte: Hauptspeise, Eintopf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13829 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36411 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 9839 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |